Zuletzt 1700 Nutzer
Preise für Mobi-Ticket sind stabil

Kreis Warendorf -

Die Nutzer des Mobi-Tickets können sich freuen. Der Kreis wird das 2016 eingeführte vergünstigte Ticket für Bezieher von Sozialleistungen auch 2019 im selben Umfang fördern wie jetzt.

Samstag, 15.09.2018, 04:00 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 15.09.2018, 04:00 Uhr

Trotz Landesförderung muss der Kreis rund 200 000 Euro zuschießen, weil die Nachfrage nach dem Mobi-Ticket so hoch ist. Im August waren es zuletzt 1700 Kunden. Die Nutzer zahlen in den jeweiligen Preisstufen den halben Fahrpreis, die andere Hälfte übernimmt die öffentliche Hand. Für den Kreis ist das ein Nullsummen-Spiel, weil durch die neuen Fahrgäste die Defizitabdeckung im Busverkehr ebenfalls um 200 000 Euro sinkt. Die Fraktionen von FDP und AfD lehnten das Mobi-Ticket ab.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6050274?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F
Händler aus Münster bei „Bares für Rares“
Der münsterische Auktionator Christian Vechtel ist am Donnerstag (22. November) in der ZDF-Trödelshow „Bares für Rares“ mit Horst Lichter (kleines Foto) zu sehen. In Kürze werden vier weitere Folgen mit ihm gedreht.
Nachrichten-Ticker