Kreiskunstverein
Höchst erfolgreiche Ausstellungsformate

Kreis Warendorf -

Der Kreiskunstverein Beckum-Warendorf hat ein neues Gesicht im Vorstand: Melanie Becker-Hoffmann. Sie löst Silvia Fassel als Geschäftsführerin ab.

Freitag, 01.02.2019, 15:06 Uhr aktualisiert: 04.02.2019, 16:42 Uhr
Melanie Becker-Hoffmann (2. v. l.) löst Silvia Fassel als Geschäftsführerin ab. Das Foto zeigt rechts den Vorsitzenden des Kreiskunstvereins Dieter Müller und links seinen Stellvertreter Dr. Bennie Priddy.
Melanie Becker-Hoffmann (2. v. l.) löst Silvia Fassel als Geschäftsführerin ab. Das Foto zeigt rechts den Vorsitzenden des Kreiskunstvereins Dieter Müller und links seinen Stellvertreter Dr. Bennie Priddy. Foto: Kreiskunstverein

Der Kreiskunstverein ( KKV ) Beckum-Warendorf segelt in den kommenden drei Jahren unter bewährter Flagge und in einer soliden Kassenlage. Auf der Mitgliederversammlung im Museum Abtei Liesborn wurden Dieter Müller, als Vorsitzender, Dr. Bennie Priddy als sein Vertreter und Bernd Erich Kirschbaum als Schatzmeister in ihren Ämtern bestätigt. Neues Gesicht im Vorstand ist Melanie Becker-Hoffmann als Geschäftsführerin, die Silvia Fassel ablöst, die sich nach sechsjähriger Tätigkeit aus persönlichen Gründen nicht mehr zur Wiederwahl stellte.

In ihren Rechenschaftsberichten zogen Müller und Fassel ein positives Resümee. Die Mitgliederzahl habe sich nach Rückgängen in früheren Jahren mit 90 Künstler- und 244 Fördermitgliedern stabilisiert. Große Zufriedenheit auch über die starke Präsenz des Kreiskunstvereins im Museum: Neben den festen Terminen von Jahresverkaufs- und Themenausstellung konnte noch eine zusätzliche Präsentation mit fünf Künstlerpositionen eingeschoben werden. Die viel beachtete Schau soll im November mit Arbeiten von Matthias Gödde, Miriam Maskort, Dieter Mense, Michl M. sowie einer Retrospektive zu Dr. Franz-Josef Kosel fortgesetzt werden. An den 2018 verstorbenen Künstler, auch Mitglied im erweiterten Vorstand, hatte Müller zu Beginn der Versammlung erinnert. Für Kosel rückte der Beckumer Fotograf Matthias Gödde in den Vorstandsbeirat ein.

Auch die Ausstellungen in der Galerie im Kreishaus, im Historischen Rathaus Warendorf sowie im Service-Center des Ennigerloher Maschinenbauherstellers Bohle sollen fortgeführt werden. Den Auftakt im Stadtmuseum Warendorf bestreiten am Sonntag, 3. Februar, um 17 Uhr die Malerin Tatjana Scharfe und der Bildhauer Friedo Schange. Die Ahlenerin Karin Nies eröffnet am 3. April den Ausstellungszyklus des KKV in der Galerie im Kreishaus. Mit seiner Jahresverkaufsausstellung wird der Kreiskunstverein ab 24. November in Stadt-Galerie Ahlen gastieren.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6360063?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F
Nachrichten-Ticker