Mitglieder wählen neuen Vorstand
Baş und Tarner sind neues Führungsduo der Grünen

Kreis Warendorf -

Die Grünen im Kreis Warendorf haben ein neues Führungsduo. Im Amt bestätigt wurde Ali Baş. Neue Kreissprecherin ist Hedwig Tarner. Sie löst Marion Schniggendiller (Alverskirchen) ab, die auf Nachfrage unserer Zeitung beim Kreisverband aus persönlichen Gründen nicht mehr kandidiert habe.

Donnerstag, 16.05.2019, 12:02 Uhr aktualisiert: 16.05.2019, 12:06 Uhr
Der neue Kreisvorstand der Grünen (v. l.): Karl Stelthove (Kassierer), Hedwig Tarner (Kreissprecherin), Ali Bas (Kreissprecher) und Karin Remeikis (Beisitzerin).
Der neue Kreisvorstand der Grünen (v. l.): Karl Stelthove (Kassierer), Hedwig Tarner (Kreissprecherin), Ali Bas (Kreissprecher) und Karin Remeikis (Beisitzerin). Foto: Beate Kopmann

Um Schniggendiller hatte es im Ortsverband Everswinkel eine heftige Kontroverse gegeben. In der Pressemitteilung über die nichtöffentlich durchgeführte Mitgliederversammlung wird die frühere Vorsitzende mit keinem Wort erwähnt.

Der alte und neue Kreissprecher Ali Baş ging dagegen auf den Zuspruch vor Ort und steigende Mitgliederzahlen ein. „Der Straßenwahlkampf macht Spaß: die Menschen unterstützen unsere Ideen, sind bereit zu diskutieren und freuen sich über unseren Blumensamen“, fasste Kreisgeschäftsführerin Jessica Wessels ihre Erfahrungen zusammen.

Der neue Kreisvorstand wurde turnusgemäß nach zwei Jahren gewählt. Ihm gehört als neue Sprecherin Hedwig Tarner (Warendorf) an. Ali Baş (Ahlen) als Sprecher und Karl Stelthove (Everswinkel) als Kreiskassierer wurden wiedergewählt. Beisitzerin wurde Karin Remeikis aus Warendorf.

Für die Europawahl warb Stelthove mit den Worten: „Kein Weiter so wie bisher. Kein Zurück in den Nationalismus. Wir wollen Verantwortung übernehmen und Europa neu begründen: Ökologisch, demokratisch und sozial. Dafür kämpfen die Grünen.“ Hedwig Tarner betonte: „Wir setzen uns ein für weniger COund mehr Artenvielfalt. Das bedeutet: Wir wollen die EU zum weltweiten Vorreiter für Klimaschutz machen – unabhängig von Kohle, Öl und Gas.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6616413?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F
Formel-1-Legende Niki Lauda ist tot
Formel-1-Legende Niki Lauda ist tot.
Nachrichten-Ticker