Vorstandswahlen
Karl-Heinz Greiwe bleibt Chef der Senioren-Union

Sendenhorst -

Die Mitgliederversammlung der Senioren-Union des Kreises Warendorf stand im Zeichen der Europawahl. Im Sendenhorster Hotel „Waldmutter“ wurde aber auch der Vorstand neu gewählt.

Donnerstag, 16.05.2019, 16:23 Uhr aktualisiert: 16.05.2019, 16:26 Uhr
Bei der Vorstandswahl der Senioren-Union des Kreises Warendorf wurden 16 Positionen gewählt. Vorsitzender für die kommenden zwei Jahre bleibt Karl-Heinz Greiwe (9. v. l.).
Bei der Vorstandswahl der Senioren-Union des Kreises Warendorf wurden 16 Positionen gewählt. Vorsitzender für die kommenden zwei Jahre bleibt Karl-Heinz Greiwe (9. v. l.). Foto: Ralf Steinhorst

Bei den Vorstandswahlen wurde der Vorsitzende Karl-Heinz Greiwe (Telgte) genauso für zwei Jahre wiedergewählt wie seine Stellvertreter Ursula Puke (Sendenhorst) und Hermann Rotthowe (Ostbevern), Schatzmeister Peter Schmies (Ahlen) und Schriftführerin Margret Schlöpker (Beelen).

Neu ins Amt gewählt wurden der stellvertretende Schriftführer und Mitgliederbeauftragte Joachim Fromm (Beelen) sowie Organisationsleiter Josef Waldmann (Drensteinfurt). Theodor Große-Frie (Beckum), Veronika Holkenbrink (Ostbevern), Elisabeth Lesting (Oelde), Herbert Niehaus (Telgte), Ulrich Scheffer (Ahlen), Klaus Schöttler (Beckum), Heinz Josef Schulze-Kappelhoff und Hermann Wohlers (beide Warendorf) ziehen als Beisitzer in den neuen Kreisvorstand ein.

Im Jahresrückblick gab Schatzmeister Peter Schmies einen Überblick über die unternommenen Reisen. Die kommende Reise im September 2019 führt nach Südengland, zwei Doppelzimmer können noch gebucht werden. Der Schatzmeister beklagte einen Mitgliederrückgang in den vergangenen Jahren, die Anzahl beträgt aktuell 886. „Es gibt viele Menschen, die wollen nur angesprochen werden“, warb er für mehr Mitgliederwerbung.

Den Festvortrag hielt Dr. Gabriele Peus-Bispink, Vizepräsidentin der Europäischen Senioren Union. Sie erinnerte daran, dass die EU das größte Friedensprojekt ist, das es je gegeben hat. Zudem stellte sich Elke Duhme aus Telgte als Kandidatin für das Europa-Parlament vor.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6617314?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F
Münster vor dem Klimanotstand
Künftig  sollen in Münster regelmäßig Berichte über die Auswirkungen der CO²-Emissionen verfasst werden.
Nachrichten-Ticker