Heimplätze für Menschen mit Behinderung
LWL kontert: Neue Projekte in Planung

Kreis Warendorf -

Matthias Münning ist Sozialdezernent beim Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) - und überzeugt, dass der Verband Menschen mit Behinderungen nicht im Regen stehen lässt. Vor diesem Hintergrund äußert sich Münning zur WN-Berichterstattung über Florian Elkmann und Florian Fressmann. [WN+] Die beiden schwerst-mehrfach-behinderten jungen Männer warten seit Jahren auf einen Wohnheimplatz. Von Beate Kopmann
Dienstag, 02.07.2019, 15:05 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 02.07.2019, 15:05 Uhr
Heimplätze für Menschen mit Behinderung: LWL kontert: Neue Projekte in Planung
Foto: dpa
Münning weist darauf hin, dass die beiden Männer auch jetzt schon Hilfe vom LWL erhalten. Sie würden eine Werkstatt besuchen und bekämen Kurzzeitbetreuung.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6744028?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F
WDR macht Platz für 130 Wohnungen
Von der Mondstraße zum Servatiiplatz (v.l.) Stadtbaurat Robin Denstorff, Studioleiterin Andrea Benstein, Oberbürgermeister Markus Lewe, Dr. Carsten Wildemann (Leiter der WDR-Gebäudewirtschaft), Dr. Christian Jäger (Geschäftsführer der Wohn- und Stadtbau) und Dr. Thomas Robbers (Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Münster) stellten die gemeinsamen Pläne von Stadt und WDR vor.
Nachrichten-Ticker