Rettungsaktion aus der Luft
Wildtiere werden mit Drohnen vor dem Mäh-Tod bewahrt

Kreis Warendorf -

Der Mai ist Mähzeit. Das gilt nicht nur für Gartenbesitzer, sondern auch für viele Landwirte, die ihre Grünfutterernte einholen und dafür anfangen, ihre Wiesen zu mähen. Das Problem dabei: Die Erntetermine fallen oft genau in die Brut- und Setzzeiten vieler Wildtiere. Für deren Nachwuchs herrscht Lebensgefahr. Moderne Technik hilft.
Samstag, 23.05.2020, 05:15 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 23.05.2020, 05:15 Uhr
Johanna Dahlhues präsentiert ein Rehkitz
Johanna Dahlhues präsentiert ein Rehkitz Foto: Joachim Ganßmann
Grünflächen sind für Wildtiere eigentlich ein idealer Rückzugsraum und Schutz.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7420033?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F
Nachrichten-Ticker