Von-Vincke-Straße
Küchenbrand war schnell gelöscht

Ahlen -

Durch schnelles Eingreifen der Feuerwehr hielt sich der Schaden, der am Dienstagnachmittag bei einem Küchenbrand entstand, in Grenzen.

Dienstag, 21.07.2020, 15:44 Uhr aktualisiert: 21.07.2020, 17:02 Uhr
Die Feuerwehr setzte einen Hochleistungslüfter ein, um den beißenden Gestank aus der Wohnung zu vertreiben.
Die Feuerwehr setzte einen Hochleistungslüfter ein, um den beißenden Gestank aus der Wohnung zu vertreiben. Foto: Christian Wolff

Offenbar durch ein vergessenes Essen auf dem Herd ist am Dienstagnachmittag ein Küchenbrand ausgelöst worden. Anwohner hatten gegen 15 Uhr bemerkt, dass Rauch aus einer Wohnung an der Von-Vincke-Straße quoll.

Die Feuerwehr rückte mit mehreren Fahrzeugen aus der Hauptwache sowie aus dem Süden zur Brandstelle aus. Glücklicherweise habe sich niemand mehr in der Wohnung befunden, so ein Feuerwehrsprecher vor Ort. Einige Küchenschränke wurden Opfer der Flammen. Durch das schnelle Eingreifen blieben die übrigen Räume verschont.

Um den beißenden Gestank zu vertreiben, setzten die Kameraden einen Hochleistungslüfter ein.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7503057?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F941534%2F
Nachrichten-Ticker