28-jähriger Ahlener schwer verletzt
L 547: Pkw prallt frontal gegen Baum

Tönnishäuschen -

Schwere Verletzungen erlitt am Mittwoch ein 28-jähriger Ahlener, als er mit seinem Pkw auf der Warendorfer Straße zwischen Hoetmar und Tönnishäuschen gegen einen Baum prallte.

Mittwoch, 22.07.2020, 15:08 Uhr aktualisiert: 23.07.2020, 09:42 Uhr
Nach der Kollision mit einem Baum wurde der Wagen des 28-jährigen Ahleners in ein angrenzendes Feld geschleudert. Der Fahrer erlitt schwere Verletzungen.
Nach der Kollision mit einem Baum wurde der Wagen des 28-jährigen Ahleners in ein angrenzendes Feld geschleudert. Der Fahrer erlitt schwere Verletzungen.

Aus bislang ungeklärten Gründen ist am Mittwoch ein 28-jähriger Ahlener auf der L 547 schwer verunglückt. Er prallte mit seinem Pkw zunächst gegen einen Baum, danach schleuderte sein Wagen noch rund 30 Meter weiter, bis er in einem Feld zum Stehen kam.

Wie die Polizei vor Ort mitteilte, war der Ahlener von Hoetmar in Richtung Tönnishäuschen unterwegs, als er kurz nach dem Abzweig Wessenhorst auf die Gegenfahrbahn geriet und dort gegen den Straßenbaum prallte. Dabei wurde die gesamte linke Achshälfte des „VW Golf“ herausgerissen. Gegen 14 Uhr wurden die Rettungskräfte durch Passanten alarmiert.

Schwerer Verkehrsunfall auf L 547.

Schwerer Verkehrsunfall auf L 547. Foto: -mala-

Die Warendorfer Straße musste während der Unfallaufnahme für gut eine Stunde gesperrt werden. Der zwischenzeitlich gelandete Rettungshubschrauber konnte ohne Patient wieder abheben. Der Schwerverletzte wurde soweit stabilisiert, dass er per Rettungswagen ins Krankenhaus transportiert werden konnte.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7504421?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F941534%2F
Nachrichten-Ticker