Im Süden: Vier Stunden „Feuer frei“
Jarek Krause neuer Süden-König

Ahlen -

Vier Stunden feuerten die Südenschützen, dann jubelten sie. Jarek Krause erlöste die Grünröcke am Abend mit seinem Siegestreffer. Jetzt ist er König.

Sonntag, 25.08.2013, 20:08 Uhr

Was für eine Durststrecke! Bis 19.40 Uhr mussten sich die Schützen im Süden ihre Jubelschreie zurückhalten, ehe sie Jarek Krause erlöste. Sage und schreibe 512 Schuss sollte es dauern, um den neuen König am Abend endlich feiern zu können. Zuvor schossen sich die Südenschützen gute vier Stunden auf den Vogel ein, der scheinbar aus ganz hartem Holz geschnitzt war. Nachdem beide Flügel zu Boden gegangen waren, legte Schießwart Georg Hoppe schärferes Geschütz in den Lauf. Damit gelang es dem neuen König Jarek Krause, den Vogel samt Stoß vom Himmel zu holen. Die Insignien gingen an: Uwe Gollnich (Apfel), Ingo Schnittker (Krone und linker Flügel), Herbert Schweer (Zepter) und René Mohns (rechter Flügel). Unmittelbar nach dem Siegestreffer wurde Jarek Krause im Festzelt proklamiert. (Bericht folgt.) 

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1868113?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F1786291%2F1948433%2F
Nachrichten-Ticker