Im Frühjahr soll Betriebsstart sein
Kreis genehmigt „Paintballpark“ in Ahlen

Ahlen / Düsseldorf -

Der Kreis hat die Paintballanlage an der Hammer Straße genehmigt. Jetzt reicht der Düsseldorfer Projektträger seinen Bauantrag bei der Stadt ein.

Mittwoch, 15.01.2014, 09:01 Uhr

Die Baugenehmigung durch die Kreisverwaltung ist da: Im Frühjahr oder Frühsommer geht die Paintballanlage gegenüber der „Westfalen-Kaserne“ in Betrieb. „Es spricht nichts dagegen, jetzt den Bauantrag einzureichen“, gab ein hörbar gut gelaunter Thomas Heitmann , Mitinhaber des Projektträgers Paintball Supplies, aus Köln durchs Telefon. Bevor das geplante Containerdörfchen samt Umzäunung entstehen kann, müsse laut Heitmann noch eine „Beräumung“ des Geländes erledigt werden. Wie berichtet, waren alte, illegale Bauschuttablagerungen auf dem Gelände hinter dem früheren Soldatenfreizeitheim festgestellt worden.

Auch wenn es laut Heitmann „nicht wirklich auf den Tag ankommt“ bei der Realisierung der Freizeitanlage, will er jetzt zügig herangehen. „Ich möchte schon soviel wie möglich von der Saison mitnehmen“, erzählt er am Dienstagmorgen der „AZ“, „eine Eröffnung im Mai sollte schon machbar sein.“

Vorgesehen ist eine Freiluftanlage, die Paintballspieler von besagten Ausrüstungs- und Umkleidecontainern aus erreichen können. Der vorhandene Wald macht dabei gerade den Reiz des Spielgeländes aus, auf dem zwei verschiedene, zeitlich unterschiedlich nutzbare Areale ausgewiesen werden. Das ist ein Zugeständnis an die schützenswerte, benachbarte Wohnnutzung.

Geplant ist alles ähnlich dem Modell des „ Paintballparks Aachen“, und auch der Name steht für Heitmann fest: „Paintballpark Ahlen “. Wobei er schmunzelnd einfügt, er rechne schon damit, die Interessenten deutlich darauf hinweisen zu müssen, dass sie eben nach Ahlen und nicht nach Aachen fahren.

Die ersten Interessenten für einen Job auf der Anlage hat Thomas Heitmann auch schon auf dem Block stehen – Minijobber. Eine feste Stelle habe er allerdings auch noch zu vergeben

Es spricht nichts dagegen, jetzt den Bauantrag einzureichen.

Thomas Heitmann
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2157882?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F2592496%2F2592563%2F
Nachrichten-Ticker