Stefan Marquard auf der „Neuen Ahlener Woche“
Fernsehkoch zum Anfassen

Ahlen -

Die LED-Wand vom Public Viewing bei der Fußball-EM im Wersestadion wird auf der „7. Neuen Ahlener Woche“ 2017 erneut zum Einsatz kommen. Ein Show-Coo­king mit TV-Koch Stefan Marquard soll aus dem Zelt auch nach draußen übertragen werden.

Dienstag, 19.07.2016, 20:07 Uhr

Der Rocker unter den Fernsehköchen: Stefan Marquard wird auf der „7. Neuen Ahlener Woche“ live am Stand von „Promedia“ brutzeln.
Der Rocker unter den Fernsehköchen: Stefan Marquard wird auf der „7. Neuen Ahlener Woche“ live am Stand von „Promedia“ brutzeln.

Würde er in einem Piratenfilm mitspielen, hätten die Maskenbildner nicht viel Arbeit mit ihm. Buntes Kopftuch, dicke Ohrringe, Ziegenbart – Stefan Marquard gäbe optisch einen passablen Smutje ab. Tatsächlich ist der 52-Jährige wohl nicht zuletzt aufgrund seiner auffälligen Erscheinung einer der bekanntesten TV-Köche Deutschlands. Er war viele Jahre Stammgast bei Kerner und Lanz, stand in der „Kocharena“ auf VOX hinter dem Herd und fungiert aktuell als Juror bei der „Küchenschlacht“ im ZDF.

Am 1. April 2017 – kein Scherz – kommt Marquard nach Ahlen , um auf der „7. Neuen Ahlener Woche“ am Stand von „Expert Promedia“ seine Kochkünste zu demonstrieren und Hobbyköchen den einen oder anderen Tipp zu verraten. Das sei „der Kracher schlechthin“, freut sich Stadtmarketingchef Carlo Pinnschmidt , den Andreas Frenz von „Promedia“ da an Land gezogen habe.

Kinderliedermacher Detlef Jöcker am Sonntag

Im Laufe des Samstags werde Marquard mehrmals in der Showküche auf einer kleinen Bühne in Zelt 1 in Aktion treten, kündigt Pinnschmidt an. Und damit auch möglichst viele Messebesucher „live“ dabei sein können, soll es eine Außenübertragung geben. Dafür hat sich Pinnschmidt frühzeitig die 30 Quadratmeter große LED-Wand gesichert, die jüngst beim Public Viewing zur Fußball-EM im Werse­stadion ihre Feuertaufe bestanden und auch ihn mit ihrer Bildqualität begeistert hat. So scharf war Rudelgucken noch nie.

Für den Sonntag, 2. April, hat Pinnschmidt einen weiteren Top-Act unter Vertrag: Der bekannte Kinderliedermacher Detlef Jöcker soll „die ganze Familie“ zum Dr.-Paul-Rosenbaum-Platz locken. Am Freitag veranstaltet die Firma Nawrot ein Show-Grillen, die Stadtwerke bauen an allen drei Tagen eine Biathlon-Laserschießbahn auf, und auf dem Außengelände werden die Kids sich an Kletterwand und Hüpfburg austoben können. Damit werde das Rahmenprogramm insgesamt deutlich aufgewertet, sagt Pinnschmidt und benennt die Intention: „Wir wollen durch zusätzliche Angebote die Attraktivität der Messe steigern und die Verweildauer erhöhen.“

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4171679?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F4852317%2F4852323%2F
Nachrichten-Ticker