„AZ“-Multivisionsreihe
Rückkehr nach Mallorca

Ahlen -

Die bildgewaltigen Reisen um die Welt gehen bereits in ihre 18. Saison. Die Gäste erwarten diesmal tolle Impressionen von Nord bis Süd – von den Hurtigruten bis Südafrika, von Russland bis Mallorca.

Donnerstag, 20.10.2016, 12:10 Uhr

Am Cap Formentor zeigt sich Mallorca von seiner rauen Seite. Ganz andere Bilder bieten sich im Landesinneren, vor allem zur Zeit der Mandelblüte im Februar.
Am Cap Formentor zeigt sich Mallorca von seiner rauen Seite. Ganz andere Bilder bieten sich im Landesinneren, vor allem zur Zeit der Mandelblüte im Februar. Foto: Georg Krumm

Wer erinnert sich noch? „ Mallorca – die Insel um die Ecke“ hieß die erste große Panorama-Diaschau von Wolfgang Schiemann , die die „Ahlener Zeitung“ am 19. Januar 2000 in der Stadthalle präsentiert hat. Damals konnte wohl niemand ahnen, dass diese neue Veranstaltungsreihe ein solcher Dauerbrenner werden würde, so dass sie nun schon in die 18. Saison geht. Am kommenden Mittwoch, 26. Oktober, um 19.30 Uhr startet die neue Bilderreise um die Welt mit dem Vortrag „ Hurtigruten “ von Kai-Uwe Küchler.

In seiner aktuellen Produktion berichtet der Berliner Fotograf begeistert von seinen Reisen im magischen Licht des Nordens, von der Ruhe und dem einzigartigen Flair an Bord eines Hurtigrutenschiffes. Die wichtigsten Häfen zwischen Bergen und Kirkenes werden vorgestellt, die An-, Ab- und Weiterreisemöglichkeiten aufgezeigt, und die Zuschauer erfahren, welche Ausflüge sich lohnen, zum Beispiel ein Abstecher ans Nordkap im Schein der Mitternachtssonne, der Besuch des Sami-Festivals bei Kautokeino oder eine Fahrt mit dem Hundeschlitten durch die verschneite Welt nördlich des Polarkreises.

Auf Safari mit Reiner Harscher

In die entgegengesetzte Richtung, ins südliche Afrika, führt die nächste Etappe am 17. November. Mit Geländewagen, Booten und Flugzeugen war Reiner Harscher unterwegs in den schönsten Naturreservaten in Tansania, Botswana, Kenia, Namibia, Zimbabwe und Zambia. Die Serengeti, der Ngorongoro-Krater, die Namib-Wüste, das Okavango-Delta, der Sambesi und die Victoria-Fälle – eine Station atemberaubender als die andere. Doch es sind nicht nur die Tierbe­obachtungen auf dieser Leinwand-Safari, die Gänsehaut erzeugen, sondern auch berührende Begegnungen mit den Menschen, die oft trotz bitterer Armut eine ansteckende Fröhlichkeit ausstrahlen.

Das gilt auch für die Einwohner von Kambodscha, das Martin Engelmann aus Innsbruck am 5. Dezember vorstellt. Er erzählt, wie der „Traum von Angkor“, so der Untertitel seines Vortrags, un­ter der Schreckensherrschaft der Roten Khmer zum Albtraum wurde und wie sich das südostasiatische Land heute immer mehr zu einem attraktiven Reiseziel entwickelt.

Und dann, fast auf den Tag genau 17 Jahre nach der Geburtsstunde der Multivisionsreihe, geht es am 11. Januar 2017 erstmals wieder nach Mallorca. Wo sich seither viel verändert hat. Auch jene, die die Lieblingsinsel der Deutschen gut zu kennen glauben, wird Georg Krumm überraschen mit versteckten Seiten Mallorcas, die er an Orten suchte und fand, die nicht in jedem Reiseführer stehen. Dieser Trip ist sicher der perfekte Einstieg in die „Politisch-Kulturellen Wochen Spanien“ der VHS.

Kuba im Wandel

Eine Insel im Wandel ist auch Kuba, die zweite Heimat von Tobias Hauser aus Freiburg. Seit 18 Jahren besucht er regelmäßig den Karibikstaat und lässt sich immer wieder von seinem Gespür für gute Geschichten durch das Land treiben. Nach 60 Jahren Sozialismus keimt bei den Kubanern seit dem Besuch von US-Präsident Obama die Hoffnung auf eine Verbesserung ihrer Lebensumstände. Ob zurecht, berichtet Hauser am 8. Februar.

Für Holger Fritzsche aus Radebeul gibt‘s nur ein wirklich lohnendes Reiseziel: „Immer wieder Russland“ lautet seine Devise. In seiner unnachahmlichen Art, mit viel augenzwinkerndem Humor, gewährt er am 9. März authentische Einblicke in Putins Reich.

Im Abo günstiger

Eintrittskarten für die Multivisionsshows sind zum Preis von 9,50 Euro in der Vorverkaufsstelle der Stadthalle am Rathausvorplatz, Telefon 20 00, und im Reisebüro Dr. Pieper am Markt erhältlich sowie online unter www.adticket.de. Noch bis zum 26. Oktober kann bei der Stadthalle ein Abo für alle sechs Vorträge für nur 45 Euro gebucht werden, eine Ersparnis von zwölf Euro gegenüber dem regulären Vorverkaufspreis. Die Karten sind übertragbar (keine nummerierten Sitzplätze), können also auch an Familienmitglieder, Freunde oder Bekannte weitergegeben werden. An der Abendkasse kostet das einzelne Ticket jeweils elf Euro.

...
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4381206?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F4852317%2F4852320%2F
Nachrichten-Ticker