Damensitzung im „Hof Münsterland“
Männer heiß umworben

Ahlen -

Die Konfettikanonen knallten am Freitagabend im „Hof Münsterland“. Bei der traditionellen Damensitzung waren Männer nicht zugelassen, es sei denn, sie erfüllten Frauenwünsche. Und das gelang nicht nur dem Stripper Sebastian.

Sonntag, 15.01.2017, 12:01 Uhr

Sichtlich viel Spaß hatten die Besucherinnen der Damensitzung. Besonders später, als sie auf die Bühne durften, ging die Post im Saal so richtig ab.
Sichtlich viel Spaß hatten die Besucherinnen der Damensitzung. Besonders später, als sie auf die Bühne durften, ging die Post im Saal so richtig ab. Foto: Ralf Steinhorst

„Wir wollen geile Typen sehen“ – Das Auftaktlied war Programm der Damensitzung am Freitagabend im „Hof Münsterland “. Das Organisationsteam des „Ahlener Carnevals-Clubs“ (ACC) hatte wieder sprichwörtlich ein knalliges Programm zusammengestellt, die festlich in venezianische Ballkleider gehüllten Moderatorinnen Denise Forgo und Melina Grinsch zogen nicht nur einmal am Abzug der Konfettikanonen .

Keck und frech brachten die beiden Venezianerinnen ihr weibliches Publikum schnell auf Hochtouren. „Männer – entweder kommen sie zu früh oder gar nicht“, packte Denise Forgo den ersten Aufwärmer unter frenetischem Jubel aus und spielte damit auf das Wintertief „Egon“ an. Das neue ACC-Tanzduo Anna (Fluchs) und Marvin (Charvat) brachte dann gekonnt seine Tanzshow auf die Bühne, mit einem „Oh, wie ist das schön“ wurden sie verabschiedet.

Nummernboy Sebastian hatte anschließend seinen ersten Auftritt. Beim Gang durch die Stuhlreihen wurde er von den Damen schon heiß umschwärmt. Ein „Selfie“ mit ihm? Kein Problem. Er, als einer der wenigen Geschöpfe der Männerwelt im Saal, nahm es gelassen. „Licht aus – LEDs an“, hieß es dann bei Ruud Koedooders „Funtastic-Lights-Show“. Ob als Akkordeonspieler, Geiger oder Cowboy – die Leuchtkostüme beeindruckten und kamen beim weiblichen Narrenvolk sehr gut an. Eine außergewöhnliche Nummer für eine Damensitzung.

Damensitzung des „Ahlener Carnevals-Clubs“

1/45
  • Ausgelassene Stimmung herrschte am Freitagabend bei der Damensitzung im „Hof Münsterland“. Foto: Ralf Steinhorst
  • Ausgelassene Stimmung herrschte am Freitagabend bei der Damensitzung im „Hof Münsterland“. Foto: Ralf Steinhorst
  • Ausgelassene Stimmung herrschte am Freitagabend bei der Damensitzung im „Hof Münsterland“. Foto: Ralf Steinhorst
  • Ausgelassene Stimmung herrschte am Freitagabend bei der Damensitzung im „Hof Münsterland“. Foto: Ralf Steinhorst
  • Ausgelassene Stimmung herrschte am Freitagabend bei der Damensitzung im „Hof Münsterland“. Foto: Ralf Steinhorst
  • Ausgelassene Stimmung herrschte am Freitagabend bei der Damensitzung im „Hof Münsterland“. Foto: Ralf Steinhorst
  • Ausgelassene Stimmung herrschte am Freitagabend bei der Damensitzung im „Hof Münsterland“. Foto: Ralf Steinhorst
  • Ausgelassene Stimmung herrschte am Freitagabend bei der Damensitzung im „Hof Münsterland“. Foto: Ralf Steinhorst
  • Ausgelassene Stimmung herrschte am Freitagabend bei der Damensitzung im „Hof Münsterland“. Foto: Ralf Steinhorst
  • Ausgelassene Stimmung herrschte am Freitagabend bei der Damensitzung im „Hof Münsterland“. Foto: Ralf Steinhorst
  • Ausgelassene Stimmung herrschte am Freitagabend bei der Damensitzung im „Hof Münsterland“. Foto: Ralf Steinhorst
  • Ausgelassene Stimmung herrschte am Freitagabend bei der Damensitzung im „Hof Münsterland“. Foto: Ralf Steinhorst
  • Ausgelassene Stimmung herrschte am Freitagabend bei der Damensitzung im „Hof Münsterland“. Foto: Ralf Steinhorst
  • Ausgelassene Stimmung herrschte am Freitagabend bei der Damensitzung im „Hof Münsterland“. Foto: Ralf Steinhorst
  • Ausgelassene Stimmung herrschte am Freitagabend bei der Damensitzung im „Hof Münsterland“. Foto: Ralf Steinhorst
  • Ausgelassene Stimmung herrschte am Freitagabend bei der Damensitzung im „Hof Münsterland“. Foto: Ralf Steinhorst
  • Ausgelassene Stimmung herrschte am Freitagabend bei der Damensitzung im „Hof Münsterland“. Foto: Ralf Steinhorst
  • Ausgelassene Stimmung herrschte am Freitagabend bei der Damensitzung im „Hof Münsterland“. Foto: Ralf Steinhorst
  • Ausgelassene Stimmung herrschte am Freitagabend bei der Damensitzung im „Hof Münsterland“. Foto: Ralf Steinhorst
  • Ausgelassene Stimmung herrschte am Freitagabend bei der Damensitzung im „Hof Münsterland“. Foto: Ralf Steinhorst
  • Ausgelassene Stimmung herrschte am Freitagabend bei der Damensitzung im „Hof Münsterland“. Foto: Ralf Steinhorst
  • Ausgelassene Stimmung herrschte am Freitagabend bei der Damensitzung im „Hof Münsterland“. Foto: Ralf Steinhorst
  • Ausgelassene Stimmung herrschte am Freitagabend bei der Damensitzung im „Hof Münsterland“. Foto: Ralf Steinhorst
  • Ausgelassene Stimmung herrschte am Freitagabend bei der Damensitzung im „Hof Münsterland“. Foto: Ralf Steinhorst
  • Ausgelassene Stimmung herrschte am Freitagabend bei der Damensitzung im „Hof Münsterland“. Foto: Ralf Steinhorst
  • Ausgelassene Stimmung herrschte am Freitagabend bei der Damensitzung im „Hof Münsterland“. Foto: Ralf Steinhorst
  • Ausgelassene Stimmung herrschte am Freitagabend bei der Damensitzung im „Hof Münsterland“. Foto: Ralf Steinhorst
  • Ausgelassene Stimmung herrschte am Freitagabend bei der Damensitzung im „Hof Münsterland“. Foto: Ralf Steinhorst
  • Ausgelassene Stimmung herrschte am Freitagabend bei der Damensitzung im „Hof Münsterland“. Foto: Ralf Steinhorst
  • Ausgelassene Stimmung herrschte am Freitagabend bei der Damensitzung im „Hof Münsterland“. Foto: Ralf Steinhorst
  • Ausgelassene Stimmung herrschte am Freitagabend bei der Damensitzung im „Hof Münsterland“. Foto: Ralf Steinhorst
  • Ausgelassene Stimmung herrschte am Freitagabend bei der Damensitzung im „Hof Münsterland“. Foto: Ralf Steinhorst
  • Ausgelassene Stimmung herrschte am Freitagabend bei der Damensitzung im „Hof Münsterland“. Foto: Ralf Steinhorst
  • Ausgelassene Stimmung herrschte am Freitagabend bei der Damensitzung im „Hof Münsterland“. Foto: Ralf Steinhorst
  • Ausgelassene Stimmung herrschte am Freitagabend bei der Damensitzung im „Hof Münsterland“. Foto: Ralf Steinhorst
  • Ausgelassene Stimmung herrschte am Freitagabend bei der Damensitzung im „Hof Münsterland“. Foto: Ralf Steinhorst
  • Ausgelassene Stimmung herrschte am Freitagabend bei der Damensitzung im „Hof Münsterland“. Foto: Ralf Steinhorst
  • Ausgelassene Stimmung herrschte am Freitagabend bei der Damensitzung im „Hof Münsterland“. Foto: Ralf Steinhorst
  • Ausgelassene Stimmung herrschte am Freitagabend bei der Damensitzung im „Hof Münsterland“. Foto: Ralf Steinhorst
  • Ausgelassene Stimmung herrschte am Freitagabend bei der Damensitzung im „Hof Münsterland“. Foto: Ralf Steinhorst
  • Ausgelassene Stimmung herrschte am Freitagabend bei der Damensitzung im „Hof Münsterland“. Foto: Ralf Steinhorst
  • Ausgelassene Stimmung herrschte am Freitagabend bei der Damensitzung im „Hof Münsterland“. Foto: Ralf Steinhorst
  • Ausgelassene Stimmung herrschte am Freitagabend bei der Damensitzung im „Hof Münsterland“. Foto: Ralf Steinhorst
  • Ausgelassene Stimmung herrschte am Freitagabend bei der Damensitzung im „Hof Münsterland“. Foto: Ralf Steinhorst
  • Ausgelassene Stimmung herrschte am Freitagabend bei der Damensitzung im „Hof Münsterland“. Foto: Ralf Steinhorst

Dann musste Stadtprinz Pille I. (Peter Przyluczky) viel Mut mitbringen. Die obligatorische Prinzenaufgabe meisterte er souverän. Es galt, einen Tampon am Band sitzend in einer Bierflache zu versenken, dann mit Wasser vollsaugen zu lassen und dann die Flasche anzuheben. Das muss erst mal gekonnt sein. „30 Sekunden – du wärst ‘ne gute Frau geworden“, zeigte sich Denise Forgo beeindruckt.

Eindruck schindete auch Partysänger Tom Juno, den Stadtprinz Pille als Überraschungsgast mitgebracht hatte. Spätestens jetzt stand die letzte Dame auf dem Stuhl.

Das Münsterische Männerballett „Wellenbrecher“ zeigte, was Engelchen und Teufelchen so anstellen können. „Wollte ihr nackte Männer sehen?“, fragte Melina Grinsch ab und bekam ein kräftiges „Ja“ zurück. Also stillte Stripper Chris die Sehnsüchte der Ladys im Saal. Eine von ihnen durfte das Ganze auf der Bühne sprichwörtlich hautnah erleben. „Big Brother“ Klaus sang daraufhin unter anderem „Zehn heiße Mädels, die alle auf mich stehen“ und hatte damit wohl noch untertrieben. Die „Landjugend-Dancers“ aus Neuenkirchen zogen das nächste Männerballett auf, dieses Mal im Stil des Rock ’n‘ Roll.

Seine Vielseitigkeit zeigte Nummernboy Sebastian, der kurz vor dem großen Finale auch seine Qualitäten als Stripper unter Beweis stellte. Seine Partnerin aus dem Publikum konnte sich davon überzeugen, die restlichen Damen im Saal johlten nach Kräften.

Ein zweiter Stadtprinz auf der Bühne? Geht nicht? Doch! Der Stuttgarter Stadtprinz Almklausi I. gab sich als Stimmungssänger die Ehre und brachte noch mal richtig Malle-Stimmung auf die Bühne. Fragte Denise Forgo zu Beginn der Sitzung noch, ob die Damen Lust zum Feiern hätten, gab es zum Schluss nur eine Antwort: Sie hatten!

30 Sekunden – du wärst ‘ne gute Frau geworden.

Denise Forgo zu Stadtprinz Pille I.
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4560353?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F4852313%2F4852316%2F
Nachrichten-Ticker