Nahversorgungszentrum Nord
Licht aus für die Fledermaus

Ahlen -

Nicht das neue Nahversorgungszentrum Nord werde Fledermäuse abschrecken, sagt Michael Heitkamm. Sondern die Leuchtreklame des Edeka. Seine Bitte: Licht aus für die Fledermaus!

Samstag, 23.09.2017, 06:00 Uhr
Da oben hängen sie ab: Michael Heitkamm zeigt auf die Dachkante der Sekundarschule. In seinem Garten bedienen sich Fledermäuse nachts sogar an seinem Brunnenwasser.
Da oben hängen sie ab: Michael Heitkamm zeigt auf die Dachkante der Sekundarschule. In seinem Garten bedienen sich Fledermäuse nachts sogar an seinem Brunnenwasser. Foto: Ulrich Gösmann

Fledermäuse? Was für eine Frage! Michael Heitkamm will Verwaltung und Politik die Antworten geben, die sie in der Sitzung des Stadtplanungs- und Bauausschusses nach seiner Meinung nicht fanden (wir berichteten). Seine große Sorge: Wenn nachts am neuen Edeka im Nahversorgungszentrum Nord am Konrad-Adenauer-Ring die Leuchtreklame angeht, sind die Fledermäuse weg. Und von denen gebe es in seinem Viertel mehr denn je. Dafür gebe es gute Gründe, die im Grünen liegen.

Mit Fledermäusen groß geworden

Michael Heitkamm gibt sich im Redaktionsgespräch als echter Ahlener Junge zu erkennen, der mit der Fledermaus groß geworden sei. In seinem Elternhaus am Eck Sedanstraße / Schlütingstraße – und auch in den 38 Jahren danach im Garten seines Reiheneckhauses gleich gegenüber der Sekundarschule.

Durstlöscher für Fledermäuse

„Fledermäuse hat‘s immer gegeben und sie wird‘s immer geben“, sagt er bei einer Tasse Kaffee in seiner lauschigen Oase. Der Brunnen, der im Hintergrund vor sich hin plätschert – nachts ein stark frequentierter Durstlöscher, wenn die Fledermäuse kommen. 30 bis 50 dürfen es hier in seinem Revier sein, die dann erwachen, sobald es dämmert.

Munteres Treiben

Dass es immer mehr geworden seien, liege am grünen Umfeld. Hier die Jahnwiese mit ihrem alten Baumbestand, da hinten der Westfriedhof, der diesen wunderschönen, parkähnlichen Charakter habe. „Sie fliegen nachts bei uns über den Garagenhof, sind an der Schule, auf dem Friedhof. Ganz stark auch am St. Michael.“ Ein munteres und immer wieder faszinierendes Treiben, wer es beobachte. Und sogar bei seiner Schwiegermutter weiter rüber neben dem Art-Hotel gebe es regelmäßig Exemplare zu sehen, die viele irrtümlich für Schwalben hielten.

"Da hängen sie tagsüber ab"

Der gelernte Dachdeckermeister hatte sie schon selbst in den Händen, als er im städtischen Auftrag der Realschule aufs Dach gestiegen sei. „Da hängen sie tagsüber ab.“ Sagt‘s und zeigt 50 Meter Luftlinie rüber. Früh morgens schlüpften sie da oben unter die Dachkante. Gelegentlich sehe man noch die eine oder andere Kopfrundung rausblitzen. Um die Tiere seinen Enkelkindern näherzubringen, habe er nachts sogar Kronkorken hochgeworfen. „Alles was blinkt, da reagieren sie drauf“, erklärt der rührige Rentner. Angelockt durch den Ultraschall, der sich an den Korken breche.

Bei Bayer in Leverkusen mussten sie das Licht am großen Kreuz ausknipsen.

Michael Heitkamm

Und nun? Dass die Jahnwiese Bauland wird, sei nicht schlimm. Drum herum gebe es noch herrlichen alten Baumbestand, in dem sich die Fledermaus wohl fühle. Anders die Ausgangslage auf dem ehemaligen Baumschulareal. Wenn dort der neue Edeka stehe, seien nicht das Gebäude und das darunter verschwundene Grün das Problem, sondern die Leuchtreklame.

Viel Grün, das Platz macht – für den neuen Edeka.

Viel Grün, das Platz macht – für den neuen Edeka. Foto: Ulrich Gösmann

Die an der Planung Beteiligten bittet er, auch das zu bedenken. Heitkamm: „Bei Beyer in Leverkusen mussten sie das Licht am großen Kreuz ausknipsen.“ Vielleicht sollte man das auch hier beherzigen, wenn nachts am neuen Edeka die Lichter der Leuchtreklame angehen – oder einfach ausbleiben. . .

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5171589?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Stadt baut weitere Polleranlagen
Wird in Kürze fertiggestellt: Sicherheitspoller-Anlage an der Löerstraße zwischen Karstadt und Stubengassen-Bebauung. Weitere Anlagen werden bis 2021 in der Innenstadt gebaut.
Nachrichten-Ticker