Gottesdienst zum Reformationsjubiläum
Gnade ist das entscheidende Thema

Ahlen -

Im ökumenischen Rahmen feierte die Evangelische Kirchengemeinde am Dienstag in der Pauluskirche das Reformationsjubiläum.

Donnerstag, 02.11.2017, 14:11 Uhr

Voll besetzt waren die Bankreihen in der Pauluskirche beim Gottesdienst zum Reformationsjubiläum.
Voll besetzt waren die Bankreihen in der Pauluskirche beim Gottesdienst zum Reformationsjubiläum. Foto: Reinhard Baldauf

Der Überlieferung nach schlug an diesem Tag, dem 31. Oktober, vor 500 Jahren der Franziskanermönch Martin Luther seine 95 Thesen gegen den Ablasshandel der katholischen Kirche an die Tür der Schlosskirche zu Wittenberg. Zusammen mit Pfarrer Dr. Ludger Kaulig von der Katholischen Kirchengemeinde und Pastor Volkmar Schuster von der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde gestalteten die evangelischen Seelsorgerinnen und Seelsorger in der überfüllten Pauluskirche den Gottesdienst.

Auch zahlreiche Gläubige der anderen christlichen Konfessionen hatten den Weg in die Pauluskirche gefunden und wurden von Pfarrer Markus Möhl begrüßt. Dieser betonte, das im gesamten Jubiläumsjahr die Veranstaltungen ökumenisch angelegt gewesen seien. Martin Luther beschrieb er als einen „unbestreitbar streitbaren Mann“, dessen tiefgreifende theologische Einsichten die Menschen vom Mittelalter befreit und „in eine neue Epoche geführt“ hätten. Dabei verwies Möhl auf den Grundsatz „sola scriptura“, was in der Übersetzung „nur was in der Schrift steht“ heißt. So las Stadtpfarrer Dr. Ludger Kaulig aus der neuen revidierten Ausgabe 2017 der Luther-Bibel, die erstmals in einem Gottesdienst eingesetzt wurde. Die erste Lesung durch Lektorin Rita Röller galt der reformatorischen Erkenntnis von Martin Luther, dass der Mensch nur durch den Glauben allein vor Gott gerechtfertigt ist.

Der Apostel Paulus hatte in seinem Römerbrief (3,21-28) festgehalten: „Nun aber ist ohne Zutun des Gesetzes die Gerechtigkeit, die vor Gott gilt, offenbart, bezeugt durch das Gesetz und die Propheten. Ich aber rede von der Gerechtigkeit vor Gott, die da kommt durch den Glauben an Jesus Christus zu allen, die glauben.“

Weiter stellte Paulus fest: „Denn es ist hier kein Unterschied: Wir sind allesamt Sünder und ermangeln des Ruhmes, den sie vor Gott haben sollen, und werden ohne Verdienst gerecht aus seiner Gnade durch die Erlösung, die durch Jesus Christus geschehen ist.“ Dazu las Kaulig aus den Seligpreisungen der Bergpredigt (Matthäus 5, 2-19) in denen es u.a. heißt: „Selig sind, die reinen Herzens sind; denn sie werden Gott schauen.“

Gott macht Mut auf eine Beziehung, die absolut vertrauenswürdig ist.

Pfarrerin Katrin Naechster

„Die Gnade ist das entscheidende Thema der Reformation“, hielt Pfarrerin Katrin Naechster zu Beginn ihrer Predigt fest. Die Geistliche zeigte auf, was das Geschenk der Gnade Gottes für die Menschen in ihrem Leben bedeutet. Dabei stellte Naechster klar: „Zum Em­pfangen der Gnade gehört Demut.“ Sie nannte aber auch ein grenzenloses Vertrauen in die eigene Daseinsberechtigung. „Gott macht Mut auf eine Beziehung, die absolut vertrauenswürdig ist“, so die Pfarrerin weiter. Das sei Gnade. Es gelte: „Gott kommt uns entgegen. Und zwar in der Liebe, die in Jesus Christus sichtbar geworden ist.“

Mit Pastor Volkmar Schuster sowie Pfarrer Martin Frost, Pfarrerin Dorothea Helling und Pfarrerin Martina Grebe wirkten noch weitere Geistliche mit.

Die musikalische Gestaltung lag in den Händen der Kantorin der Evangelischen Kirchengemeinde, Larissa Neufeld. Auch die Musik entsprang ökumenischer Zusammenarbeit. So war ne­ben dem Chor der Pauluskirche auch die Chorgemeinschaft St. Bartholomäus un­ter der Leitung von An­dreas Blechmann beteiligt. Dazu kamen die Instrumentalsolisten Dr. Hubertus Rustige (Trompete) und Winfried Appel an der Orgel.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5261230?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Großfeuer am FMO: Ursache bislang unklar
Die betroffenen Fahrzeuge auf den Ebenen 1 und 2 verbrannten bis zur Unkenntlichkeit. Insgesamt waren 72 Autos betroffen.
Nachrichten-Ticker