Partnerschaft für Demokratie
Zehn Projekte in der ersten Runde

Ahlen -

22 000 Euro stellt die Partnerschaft für Demokratie für die ersten zehn Projekte bereit. Gefördert werden Aktionen, die sich mal an Kinder, mal an Jugendliche und mal an Erwachsene richten.

Freitag, 06.04.2018, 14:04 Uhr

Zehn Projekte fördert die Partnerschaft zurzeit.
Zehn Projekte fördert die Partnerschaft zurzeit. Foto: Stadt Ahlen

Die Ahlener Partnerschaft für Demokratie „Demokratie leben! Eine Idee vom Glück“ fördert in diesem Jahr in der ersten Ausschreibungsrunde zehn Projekte. Aufgrund der vielen eingegangenen Projektanträge und der nur begrenzt zur Verfügung stehenden Gelder, konnte allerdings nicht jedes Projekt eine finanzielle Förderung erhalten.

„Es ist den Projektträgern wieder gelungen, ein breites Spektrum abzudecken“, erklärt Lisa Kalendruschat von der Koordinierungsstelle. Finanziert werden die einzelnen Maßnahmen aus den Mitteln des Aktions- und Initiativfonds. Lisa Kalendruschat betont, dass man sich erfolgreich bemüht habe, alle Altersgruppen sowie die verschiedenen Ahlener Milieus abzubilden.

Projektmittel in Höhe von insgesamt 22 000 Euro verteilen sich auf: „Crime Time – Jetzt wird’s kriminell“ (Jugendecke Ahlen Nord), „Erinnerungsarbeit in Ahlen – Ausstellung Exlibris“ (Fritz-Winter-Gesamtschule), „Autorinnenlesung mit Lamya Kaddor“ (Fritz-Winter-Gesamtschule), „Stark auch ohne Muckis“ (Mammutschule), „Demokratie (er)leben – demokratische Strukturen in der Schule“ (Sekundarschule), „Kommunikation und Demokratie: Was ist beim Sport möglich?“ (Sekundarschule), „Vielfalt statt Einfalt“ (Aids-Hilfe Ahlen), „Ist Demokratie kinderleicht? – Aus Gesprächen lernen (Awo), „Demokratie leben! In Kindertageseinrichtungen“ (Awo), „Minifonds Vol. 2 – Sofortförderung für Kleinprojekte“ (Awo).

Der Aktions- und Initiativfonds ist damit für die erste Jahreshälfte verausgabt. Eine zweite Ausschreibungsrunde erfolgt im Sommer. Die Fach- und Koordinierungsstelle berät bei Projektideen und Verfahrensabläufen unter Telefon 5 97 65, E-Mail kalendruschatl@stadt.ahlen.de.

Die Partnerschaft für Demokratie Ahlen ist eine Kooperation der Stadt Ahlen, der Awo im Unterbezirk Hamm-Warendorf und des Bürgerzentrums Schuhfabrik. Sie wird gefördert durch das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5641307?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Das perfekte Dinner: Um Haaresbreite geschlagen
V.l.: Eva, Hanni, Gastgeber Claus, Filippi und Eduardo „Eddi“
Nachrichten-Ticker