20 Jahre Motorradfreunde Ahlen
Chef sitzt mit 84 noch auf dem Bock

Ahlen -

20 Jahre Motorradfreunde Ahlen. Und der Chef sitzt noch fest im Sattel. Mit 84!

Samstag, 14.04.2018, 14:04 Uhr

Der (fast) komplette Stammtisch der Motorradfreunde Ahlen um „Präsident“ Helmut Sengstock (kl. Bild) vor der imposanten Kulisse der Zeche Westfalen. Zum 20-jährigen Bestehen trifft sich die Truppe bei frischgegrilltem Spanferkel und einigen Kaltgetränken. Ein Rückblick auf die bisherigen Touren darf ebenfalls nicht fehlen.
Der (fast) komplette Stammtisch der Motorradfreunde Ahlen um „Präsident“ Helmut Sengstock (kl. Bild) vor der imposanten Kulisse der Zeche Westfalen. Zum 20-jährigen Bestehen trifft sich die Truppe bei frischgegrilltem Spanferkel und einigen Kaltgetränken. Ein Rückblick auf die bisherigen Touren darf ebenfalls nicht fehlen. Foto: privat

Vor 20 Jahren, am ersten Dienstag im April des Jahres 1998, gründeten einige Motorradfahrer aus Ahlen einen eigenen Stammtisch, den sie „Motorradfreunde Ahlen“ – kurz „MoFA“ – nannten. An diesem Samstag, 14. April, wird der runde Geburtstag gefeiert.

Seit der Gründung gibt es für die Mitglieder nur zwei feste Termine: den ersten Dienstag für das monatliche Treffen und Fronleichnam für die jährliche Vier-Tages-Ausfahrt. Obwohl sowohl die Stammkneipe als auch die Anzahl der „MoFAs“ im Laufe der Jahre mehrfach wechselten, ist der Name „Motorradfreunde“ immer noch treffend, denn das Motorradfahren steht weiterhin im Mittelpunkt des Interesses der derzeit 14 Männer.

Bei den Aktiven stehen gleich mehrere – vorwiegend japanische – Maschinen in der Garage, die natürlich alle regelmäßig gepflegt und gefahren werden müssen. Dabei ist vom Sonntags- und Schönwetter-Genussfahrer bis zum „Eisenarsch“, der auch schon mal über 2000 Kilometer in 24 Stunden im Sattel sitzt, alles vertreten. Auch die Zielorte reichen vom Bikertreff im Münsterland für die Feierabendrunde bis zum Polarkreis oder zur kroatischen Adria für die Urlaubsreise.

Aber bei der alljährlichen gemeinsamen Fronleichnamstour zu Zielen wie Harz, Mosel, Eder oder Weser zieht jeder mit – allen voran Stimmungskanone und „Präsident“ Helmut Sengstock, der sich trotz seiner 84 Jahre immer noch auf seinem Bock wohlfühlt.

So feiern die Motorradfreunde Ahlen zum Geburtstagsfest, dessen Austragungsort geheim bleibt, ausnahmsweise mal nicht am ersten Dienstag, sondern an diesem Samstag ausgiebig bei einem zünftigen Spanferkelessen und „zwei bis drei“ Kaltgetränken ihr 20-jähriges Bestehen und hoffen auf eine unfallfreie Saison.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5659633?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Viel Ratlosigkeit rund um den Aasee
Ein Allheilmittel für den See und seine Wasserqualität gibt es nicht. Dies wurde in der Ratsdebatte am Mittwoch deutlich.
Nachrichten-Ticker