Kommers des Bürgerschützenvereins Ahlen
Ovationen für Thomas Schulze Beerhorst

Ahlen -

Als „Abend des Obersten“ ist der Kommers des Bürgerschützenvereins seit jeher eine Veranstaltung der militärischen Ehren. Marcel Damberg, der im abgelaufenen Jahr zugleich als Regent an der Spitze des Vereins stand, freute sich über die starke Beteiligung.

Sonntag, 03.06.2018, 18:30 Uhr

Die treffsichersten Schützen, die beim Plakettenschießen im Vorfeld des Schützenfestes ins Schwarze trafen, wurden beim Kommers am Freitagabend durch Oberst Marcel Damberg (l.) ausgezeichnet.
Die treffsichersten Schützen, die beim Plakettenschießen im Vorfeld des Schützenfestes ins Schwarze trafen, wurden beim Kommers am Freitagabend durch Oberst Marcel Damberg (l.) ausgezeichnet. Foto: Christian Wolff

Vorausgegangen waren das traditionelle Fußballspiel Offiziere gegen Jungschützen, das wetterbedingt nicht unter freiem Himmel stattfinden konnte. In der Sporthalle der Paul-Gerhardt-Schule setzten sich die Offiziere mit 10:7 durch.

Mit dem Schützengottesdienst in der St.-Bartholomäus-Kirche fand das Festprogramm am späten Nachmittag seine Fortsetzung. Von der Alten Pfarre aus führte der Weg der Bürgerschützen zurück zur Festwiese am Südwall. Dort intonierte das Blasorchester des Musikvereins Vorhelm neben schmissigen Melodien ein Geburtstagsständchen für Königsoffizier Janis Bauer , der erst am Vortag das Amt von Alexander Wolter übernommen hatte. Der Oberst nutzte seinerseits die Gelegenheit, den Vorhelmern unter Stabführung von Norbert Hennenberg zu ihrem sehr guten Abschneiden beim Landesmusikfest zu gratulieren. „Sie sind seit Jahren eine echte Bereicherung für unser Fest.“

Einen gewichtigen Teil des Abends gestalteten die Jungschützen, die in diesem Jahr neben internen Ehrungen einen Personalwechsel zu verzeichnen hatten. „Viele vergessen es, aber die Hauptaufgabe des Jungschützenkorps ist es, aus Schützen Offiziere zu formen“, sagte Marcel Damberg . In diesem Jahr übergab Hauptmann Heiner Gosda fünf altgediente Jungschützen dem Offizierskorps, so dass sie ihre Beförderung entgegennehmen konnten. Neben Leutnant Janis Bauer, Leutnant Sebastian Dierse, Leutnant Michael Krüger und Leutnant Hendrik Westhölter, die feierlich aus den Jugendreihen verabschiedet wurden, übernahm Hauptmann Heiner Gosda die Führung der Nachwuchstruppe.

Kommers des Bürgerschützenvereins

1/30
  • Ehrungen standen im Mittelpunkt des Kommers beim Bürgerschützenverein Ahlen. Foto: Christian Wolff
  • Ehrungen standen im Mittelpunkt des Kommers beim Bürgerschützenverein Ahlen. Foto: Christian Wolff
  • Ehrungen standen im Mittelpunkt des Kommers beim Bürgerschützenverein Ahlen. Foto: Christian Wolff
  • Ehrungen standen im Mittelpunkt des Kommers beim Bürgerschützenverein Ahlen. Foto: Christian Wolff
  • Ehrungen standen im Mittelpunkt des Kommers beim Bürgerschützenverein Ahlen. Foto: Christian Wolff
  • Ehrungen standen im Mittelpunkt des Kommers beim Bürgerschützenverein Ahlen. Foto: Christian Wolff
  • Ehrungen standen im Mittelpunkt des Kommers beim Bürgerschützenverein Ahlen. Foto: Christian Wolff
  • Ehrungen standen im Mittelpunkt des Kommers beim Bürgerschützenverein Ahlen. Foto: Christian Wolff
  • Ehrungen standen im Mittelpunkt des Kommers beim Bürgerschützenverein Ahlen. Foto: Christian Wolff
  • Ehrungen standen im Mittelpunkt des Kommers beim Bürgerschützenverein Ahlen. Foto: Christian Wolff
  • Ehrungen standen im Mittelpunkt des Kommers beim Bürgerschützenverein Ahlen. Foto: Christian Wolff
  • Ehrungen standen im Mittelpunkt des Kommers beim Bürgerschützenverein Ahlen. Foto: Christian Wolff
  • Ehrungen standen im Mittelpunkt des Kommers beim Bürgerschützenverein Ahlen. Foto: Christian Wolff
  • Ehrungen standen im Mittelpunkt des Kommers beim Bürgerschützenverein Ahlen. Foto: Christian Wolff
  • Ehrungen standen im Mittelpunkt des Kommers beim Bürgerschützenverein Ahlen. Foto: Christian Wolff
  • Ehrungen standen im Mittelpunkt des Kommers beim Bürgerschützenverein Ahlen. Foto: Christian Wolff
  • Ehrungen standen im Mittelpunkt des Kommers beim Bürgerschützenverein Ahlen. Foto: Christian Wolff
  • Ehrungen standen im Mittelpunkt des Kommers beim Bürgerschützenverein Ahlen. Foto: Christian Wolff
  • Ehrungen standen im Mittelpunkt des Kommers beim Bürgerschützenverein Ahlen. Foto: Christian Wolff
  • Ehrungen standen im Mittelpunkt des Kommers beim Bürgerschützenverein Ahlen. Foto: Christian Wolff
  • Ehrungen standen im Mittelpunkt des Kommers beim Bürgerschützenverein Ahlen. Foto: Christian Wolff
  • Ehrungen standen im Mittelpunkt des Kommers beim Bürgerschützenverein Ahlen. Foto: Christian Wolff
  • Ehrungen standen im Mittelpunkt des Kommers beim Bürgerschützenverein Ahlen. Foto: Christian Wolff
  • Ehrungen standen im Mittelpunkt des Kommers beim Bürgerschützenverein Ahlen. Foto: Christian Wolff
  • Ehrungen standen im Mittelpunkt des Kommers beim Bürgerschützenverein Ahlen. Foto: Christian Wolff
  • Ehrungen standen im Mittelpunkt des Kommers beim Bürgerschützenverein Ahlen. Foto: Christian Wolff
  • Ehrungen standen im Mittelpunkt des Kommers beim Bürgerschützenverein Ahlen. Foto: Christian Wolff
  • Ehrungen standen im Mittelpunkt des Kommers beim Bürgerschützenverein Ahlen. Foto: Dirk Rösner
  • Ehrungen standen im Mittelpunkt des Kommers beim Bürgerschützenverein Ahlen. Foto: Dirk Rösner
  • Ehrungen standen im Mittelpunkt des Kommers beim Bürgerschützenverein Ahlen. Foto: Dirk Rösner

Mit stehenden Ovationen verabschiedeten die Kommersbesucher Thomas Schulze Beerhorst aus dem Amt des Jungschützenkommandeurs, das er nach eigenen Worten sehr gerne ausgeführt habe. „Er ist schließlich ein echtes Eigengewächs“, konstatierte der Oberst und heftete Schulze Beerhorst den silbernen BSV-Ehrenstern an die Uniform. Dem offiziellen Teil schloss sich ein ausgelassener Abschluss mit Musik und Tanz an.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5789023?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Nachrichten-Ticker