Feuerwehr im Einsatz
Rohrbruch flutete Hauptstraße

Vorhelm -

So viel Wasser konnte der Kanal nicht fassen: Nach einem Rohrbruch stand in der Nacht zu Mittwoch ein Teil der Vorhelmer Hauptstraße unter Wasser. Die Feuerwehr musste ausrücken.

Mittwoch, 13.06.2018, 14:00 Uhr

Der Kanal konnte das Wasser nicht mehr aufnehmen, das nach einem Rohrbruch auf die Hauptstraße strömte.
Der Kanal konnte das Wasser nicht mehr aufnehmen, das nach einem Rohrbruch auf die Hauptstraße strömte. Foto: Christian Wolff

Die Feuerwehr musste in der Nacht zu Mittwoch wegen eines Wasserrohrbruchs zur Hauptstraße ausrücken. Beim Eintreffen gegen 1.20 Uhr stand der Bereich vor dem Bürgersteig am Radiogeschäft Arnemann unter Wasser. Der Gully konnte das Wasser nicht mehr fassen, so dass die Straße abgesichert werden musste und die Wasserversorgung Beckum informiert wurde. Hinzu kamen noch Mitarbeiter des Baubetriebshofes, die Absperrschilder aufstellten. Einsatzleiter war André Lenger vom Löschzug Vorhelm, der in diesem Zusammenhang seinen ersten Einsatz als neuer Gruppenführer hatte. Unterstützung leisteten hauptamtliche Kräfte aus Ahlen. Insgesamt waren elf Feuerwehrleute vor Ort. Der Gehweg wurde teilweise unterspült.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5816026?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Kobylanskis herrlicher Schlenzer bringt Preußen drei Punkte gegen Würzburg
Fußball: 3. Liga: Kobylanskis herrlicher Schlenzer bringt Preußen drei Punkte gegen Würzburg
Nachrichten-Ticker