Städtepartnerschaftsverein
Startklar für Fahrt nach Differdingen

Ahlen -

Der Ahlener Verein für Städtepartnerschaft hat die Weichen für Fahrten nach Differdingen und nach Penzberg gestellt. In der luxemburgischen Partnerstadt, die in diesem Jahr ihre 30-jährige Partnerschaft mit dem französischen Longwy begeht, erwartet die Teilnehmer in der kommenden Woche vom 20. bis 24. Juni ein umfangreiches Besichtigungs- und Freundschaftsprogramm.

Freitag, 15.06.2018, 07:00 Uhr

Christoph Wessels (r.) kündigte, assistiert von Peter Schneider, das Konzert der „Stadtmusik Differdingen“ am 1. September in der Ahlener Stadthalle an.
Christoph Wessels (r.) kündigte, assistiert von Peter Schneider, das Konzert der „Stadtmusik Differdingen“ am 1. September in der Ahlener Stadthalle an. Foto: Dierk Hartleb

Die Ahlener Delegation wird sich an dem großen Umzug aus Anlass des luxemburgischen Nationalfeiertages beteiligen, erklärte der Vorsitzende des Städtepartnerschaftsvereins, Alois Steinkamp, auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung am Mittwochabend im Ratssaal. Neben einer Brauereibesichtigung steht am Samstag eine Fahrt in die Hauptstadt auf dem Programm mit einer zweistündigen Stadtführung, wie Peter Schneider als zuständiger Koordinator ausführte. Die Rückkehr ist für Sonntag geplant.

Ende August macht sich eine 50-köpfige Reisegruppe aus Ahlen auf den Weg in die bayerische Partnerstadt Penzberg, wo sich die Teilnehmer unter anderem auch auf eine Floßfahrt begeben.

Zum 33. Stadtfest, das vom 6. bis 8. Juli stattfindet, erwarten die Ahlener wiederum Gäste aus ihren Partnerstädten. Am größten wird die Delegation aus Differdingen ausfallen, die 30 Personen umfassen wird und sich bereits selbstständig um eine Besichtigung auf dem Hof Schulze-Rötering gekümmert hat. Aus Teltow haben sich eine Handvoll Besucher angesagt, wie Christa Schwab bekanntgab, die Penzberger beschränken sich diesmal auf drei Teilnehmer.

Abschließend stellte Christoph Wessels als zuständiger Kulturfachbereichsleiter im Rathaus ein Projekt mit der „Stadtmusik Differdingen“ vor. Das 40-köpfige Orchester gastiert am 1. September in der Stadthalle mit seinem Programm „Rock History“ zur Musik verstorbener Rock-Ikonen wie George Harrison, David Bowie, Jim Morrison oder Kurt Curbain. Es ist zugleich der Auftakt der neuen Spielzeit 2018/19 der Kulturgesellschaft.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5820043?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
„Dann müssen wir aufwachen und etwas dagegen tun"
Interview: Ranga Yogeshwar zu Folgen des digitalen Wandels: „Dann müssen wir aufwachen und etwas dagegen tun"
Nachrichten-Ticker