Konzert in der Pauluskirche
Die „Königin der Instrumente“

Ahlen -

Auf ein ungewöhnliches Konzert dürfen sich Musikliebhaber am Sonntag, 24. Juni, um 18 Uhr in der Pauluskirche freuen. Dann nämlich werden Larissa Neufeld und Andreas Blechmann im Rahmen des ersten „Orgeltages Westfalen“ bei freiem Eintritt für sie spielen.

Sonntag, 17.06.2018, 08:00 Uhr

Andreas Blechmann und Larissa Neufeld wollen zum ersten „Orgeltag Westfalen“ ein etwas ungewöhnliches Konzert anbieten. Sie entschieden sich für die Kombination von Orgel und Klavier.
Andreas Blechmann und Larissa Neufeld wollen zum ersten „Orgeltag Westfalen“ ein etwas ungewöhnliches Konzert anbieten. Sie entschieden sich für die Kombination von Orgel und Klavier. Foto: Ralf Steinhorst

Der Orgelbau in Deutschland ist weltweit hoch angesehen und so hat die Unesco diesen im Dezember 2017 zum immateriellen Kulturerbe erklärt. Für die Evangelische Kirche von Westfalen war das der Anlass, den ersten „Orgeltag Westfalen“ ins Leben zu rufen, um die „Königin der Instrumente“ in den Mittelpunkt zu stellen.

Von Borken bis Höxter und von Tecklenburg bis Siegen werden am 24. Juni an 60 Orten über hundert attraktive und vielseitige Veranstaltungen stattfinden. So auch in der Pauluskirche. Kantorin Larissa Neufeld wurde vom Arbeitskreis des Orgeltages angesprochen und sagte die Teilnahme am Konzertreigen sofort zu.

Gleichzeitig hatte sie für sich schon eine Idee im Kopf, wie sie diesen Orgeltag interessant gestalten kann. „Ich wollte immer schon einmal etwas Ungewöhnliches machen“, gestand sie, die Kombination von Orgel und Klavier kommt in Konzerten äußerst selten vor. Die Idee wiederum bedurfte eines Mitspielers, der war mit Andreas Blechmann , Kantor in St. Bartholomäus, schnell gefunden. Er zögerte auch nicht lange.

Damit das Duo gut mit Sichtkontakt harmonieren und auch von den Konzertbesuchern gut gesehen werden kann, werden beide im Altarraum der Kirche spielen. Dazu wurde extra eine sogenannte Chororgel geliehen. Die Aufgaben sind auch schon verteilt, Andreas Blechmann wird die Orgel spielen, Larissa Neufeld das Klavier.

„Es gibt Stücke für Klavier und Harmonium, das in der Romantik als Orgel im Kleinformat zum Einsatz kam“, erklärte Andreas Blechmann, dass es schon Stücke für den Einsatz beider Instrumente gibt. Einige zeitgenössische Komponisten haben ihre Werke sogar direkt auf Orgel und Klavier zugeschnitten.

Neufeld und Blechmann werden die „Sechs Duos“ von Charles-Marie Widor spielen, die als reizvolle Stücke mit unterschiedlichsten stilistischen und kompositorischen Formen und Strukturen gelten. Als weiteres Werk bekommen die Zuhörer unter anderem das „Duet Suite“ vom zeitgenössischen Komponisten Denis Bedard zu hören, dass größtenteils tonal und melodisch, aber auch virtuos ist.

 

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5824347?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Vainstream gibt erste Acts bekannt
Rock-Festival: Vainstream gibt erste Acts bekannt
Nachrichten-Ticker