Forum gegen Armut
Orang-Utan Walter besuchen

Ahlen -

Das Forum gegen Armut lädt wieder gemeinsam mit der Stadt Ahlen, dem Caritasverband, der Awo, dem Lunch Club und Innosozial Kinder aus sozial benachteiligten Familien zur Sommerfahrt ein.

Donnerstag, 05.07.2018, 16:16 Uhr

Stellten die diesjährige Sommerfahrt vor: Gabriele Liesemann, Thomas Schürmeyer, Sebastian Richter, Ursula Woltering, Daniel Höckelmann und Markus Piotti (v.l.).
Stellten die diesjährige Sommerfahrt vor: Gabriele Liesemann, Thomas Schürmeyer, Sebastian Richter, Ursula Woltering, Daniel Höckelmann und Markus Piotti (v.l.). Foto: Silke Diecksmeier

Der Zoo in Dortmund ist in diesem Jahr das Ziel der Sommerfahrt, die das Forum gegen Armut gemeinsam mit der Stadt Ahlen, dem Caritasverband, der Awo , dem Lunch Club und Innosozial auf die Beine stellt. Sie ermöglicht Kindern aus sozialschwachen Familien am Samstag, 22. September, einen unvergesslichen Ausflug.

„Zoo zieht immer“, ist Thomas Schürmeyer von der Stadt Ahlen davon überzeugt, dass die Organisatoren das perfekte Programm für den Tag ausgesucht haben. Und letztlich, so gab Sebastian Richter vom Forum gegen Armut beim Pressegespräch zu, sei das auch eine Preisfrage. In diesem Zusammenhang machte er auch darauf aufmerksam, dass Geldspenden immer gern gesehen seien.

Für die sechs- bis zwölfjährigen Kinder jedenfalls wird der Ausflug zum Orang-Utan-Männchen Walter, zum Zweizehenfaultier Julius, zum großen Ameisenbär Sandra und all den anderen Zoobewohnern sicherlich etwas ganz besonderes sein. „Sozialschwache Familien leiden unter Mobilitätsproblemen“, erläutert Richter. Einfach mal nach Dortmund fahren, ist für diesen Personenkreis gar nicht so leicht, vom zu entrichtenden Eintrittspreis ganz zu schweigen. Da ist es gut, dass die finanziellen Hürden für die Teilnehmer der Sommerfahrt einmal wegfallen.

Am 22. September geht es um 8.30 Uhr los: Dann treten zwei Busse mitsamt zahlreichen erprobten Betreuern den Weg in die Westfalenmetropole an. Mit im Gepäck: Lunch-Pakete. „Wir sorgen für ein Rundum-sorglos-Paket“, sagt Schürmeyer. Auch für Mittagessen im Zoo ist gesorgt. Die Rückkehr am Stadthallenparkplatz ist um 18 Uhr vorgesehen.

Wer mitfahren will, sollte sich bis Freitag, 7. September, anmelden, entweder beim Caritasverband für das Dekanat Ahlen (Rottmann­straße 27, Telefon 89 30, info@caritas-ahlen.de ) oder beim Forum gegen Armut (Rosenstraße 2, Telefon 80 40 22, forumgegenarmut@gmx.de ).

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5879863?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Nachrichten-Ticker