Vier Verletzte auf der Uentroper Straße
Karambolage löst Kettenreaktion aus

Dolberg -

(Aktualisiert 14.30 Uhr) Vier Verletzte forderte am Mittwochmorgen eine Karambolage auf der Uentroper Straße in Ahlen-Dolberg, die zur A2-Auffahrt führt.

Mittwoch, 18.07.2018, 08:52 Uhr

Ein schwerer Unfall beschäftigt die Rettungskräfte am Mittwochmorgen in Dolberg.
Der weiße Mercedes leitete die Kettenreaktion ein. Foto: Ulrich Gösmann

Eine Karambolage mit sechs Fahrzeugen, vier Verletzten und rund 50 000 Euro Sachschaden legte am Mittwochmorgen für knapp zwei Stunden die stark frequentierte Verkehrsader zum A2-Anschluss lahm. Fahrzeuge, die über die Uentroper Straße auf die Autobahn wollten, wurden ab Kreisverkehr Dolberg weiträumig über Beckum umgeleitet. Und auch in entgegengesetzter Richtung ging nichts mehr.

Die Kettenreaktion setzte sich gegen 7.45 Uhr in Gang. Nach Angaben der Polizei hatten in Höhe des Abzweigs Hermesweg dorfauswärts zwei Fahrzeuge verkehrsbedingt angehalten. Ein 26-jähriger Kamener sowie ein 25-jähriger Ahlener stoppten hinter den wartenden Fahrzeugen. Eine 57-jährige Dolbergerin erkannte die Situation zu spät und versuchte noch, durch ein Ausweichmanöver ein Auffahren zu verhindern. Doch vergebens. Sie stieß gegen den vor ihr stehenden Pkw des Ahleners, der dadurch gegen den Wagen des Kameners prallte. Beide Fahrzeuginsassen erlitten leichte Verletzungen.

Verkehrsunfall Uentroper Straße

1/16
  • Mehrfach-Karambolage auf der Uentroper Straße Foto: Ulrich Gösmann
  • Mehrfach-Karambolage auf der Uentroper Straße Foto: Ulrich Gösmann
  • Mehrfach-Karambolage auf der Uentroper Straße Foto: Ulrich Gösmann
  • Mehrfach-Karambolage auf der Uentroper Straße Foto: Ulrich Gösmann
  • Mehrfach-Karambolage auf der Uentroper Straße Foto: Ulrich Gösmann
  • Mehrfach-Karambolage auf der Uentroper Straße Foto: Ulrich Gösmann
  • Mehrfach-Karambolage auf der Uentroper Straße Foto: Ulrich Gösmann
  • Mehrfach-Karambolage auf der Uentroper Straße Foto: Ulrich Gösmann
  • Mehrfach-Karambolage auf der Uentroper Straße Foto: Ulrich Gösmann
  • Mehrfach-Karambolage auf der Uentroper Straße Foto: Ulrich Gösmann
  • Mehrfach-Karambolage auf der Uentroper Straße Foto: Ulrich Gösmann
  • Mehrfach-Karambolage auf der Uentroper Straße Foto: Ulrich Gösmann
  • Mehrfach-Karambolage auf der Uentroper Straße Foto: Ulrich Gösmann
  • Mehrfach-Karambolage auf der Uentroper Straße Foto: Ulrich Gösmann
  • Mehrfach-Karambolage auf der Uentroper Straße Foto: Ulrich Gösmann
  • Mehrfach-Karambolage auf der Uentroper Straße Foto: Ulrich Gösmann

Durch den Aufprall geriet der weiße Mercedes der Dolberger­in in den Gegenverkehr und stieß dort mit dem Pkw einer 45-jährigen Fahrerin aus Lippetal zusammen, die schwer verletzt wurde. Die Unfallverursacherin selbst erlitt nach weiteren Polizeiangaben leichte Verletzungen. Ein sechstes Fahrzeug wurde durch herumfliegende Fahrzeugteile beschädigt. Felge und Teile des Kotflügels, die sich an dem Mercedes gelöst hatten, setzten sich unter dem fahrenden Wagen fest.

Die Hauptwache entsandte drei Rettungs- und zwei Notarztwagen aus Ahlen und Beckum an die Uentroper Straße. Ein dritter Notarzt, der die Unfallstelle mit seinem Privatwagen passierte, verstärkte das Team. Einsatzkräfte des Löschzugs Dolberg und der Hauptwache sicherten bis zum Eintreffen weiterer Streifen die Unfallstelle, übernahmen die Erstversorgung der Verletzten, klemmten Batterien ab, streuten Betriebsstoffe ab und reinigten die Fahrbahn. Ein Abschleppunternehmen kümmerte sich um die nicht mehr fahrbereiten Wagen. Gegen 9.45 Uhr wurde die Strecke wieder freigegeben.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5914954?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Autofahrer rammt Kind und fährt weiter
Polizei sucht Zeugen: Autofahrer rammt Kind und fährt weiter
Nachrichten-Ticker