Mädchenlager Ameland
Medaillenregen bei „Amelympia“

Ahlen / Ameland -

Im St.-Bartholomäus-Mädchenlager auf Ameland dreht sich in diesem Jahr alles um das Motto „Amelympia“. Medaillen gibt‘s dabei sogar für die besten Aufräumer.

Mittwoch, 22.08.2018, 18:02 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 22.08.2018, 16:00 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Mittwoch, 22.08.2018, 18:02 Uhr
56 Mädchen, elf Betreuerinnen und drei Küchenfeen erleben zurzeit tolle Tage auf Ameland. Die Mädchen nehmen das Motto „Amelympia 2018 – Lasset die Spiele beginnen“ durchaus ernst und wetteifern um Medaillen.
56 Mädchen, elf Betreuerinnen und drei Küchenfeen erleben zurzeit tolle Tage auf Ameland. Die Mädchen nehmen das Motto „Amelympia 2018 – Lasset die Spiele beginnen“ durchaus ernst und wetteifern um Medaillen. Foto: Ferienlager Ameland

Über eine Woche ist es schon her, dass sich 56 Mädchen, elf Betreuerinnen und drei Küchenfeen vom Mädchenlager der Gemeinde St. Bartholomäus auf den Weg zur niederländischen Nordseeküste gemacht haben, um auf der Insel Ameland zwei Wochen Spiel, Spaß und Spannung zu erleben.

Die Freizeit steht diesmal unter dem Motto „Amelympia 2018 – Lasset die Spiele beginnen“ und der Medaillenspiegel zeigt, dass die Mädchen das durchaus ernst nehmen. Gewinnen kann man die beliebten Trophäen bei Wettkämpfen und Spielen, aber auch bei nützlichen Aufgaben wie Aufräumen.

Das Mädchenlager mit langjähriger Tradition ist stolz darauf, ein buntes Programm mit vielen Klassikern, Highlights, aber auch neuen Programmpunkten anbieten zu können. So wurde in der vergangenen Woche bereits eine Fahrradtour zum Leuchtturm unternommen, das beliebte Strategiespiel „Stratego“ auf dem Abenteuerspielplatz gespielt und natürlich eine Party mit einem befreundeten Jungenlager veranstaltet. Da verwundert es nicht, dass Amors Pfeile nun in Form von kleinen Briefchen zwischen den Lagern hin- und her fliegen.

Der bisherige Höhepunkt dürfte jedoch für alle der Bergfestabend gewesen sein. In aufwendiger Handarbeit stellten alle Mädchen zusammen ein buntes Buffet zusammen, auf dem sich für jeden Geschmack eine Leckerei fand.

Für die kommenden Tage werden die Betreuerinnen noch einige Überraschungen aus dem Hut zaubern, auf die sich die Mädels freuen können. Tagesaktuelle News aus dem „Ameländer Morgenkurier“ und einige Videotagebücher finden Interessierte auf der Homepage des Lagers www.maedchenlager-ameland.de.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5992336?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Nachrichten-Ticker