„Moore And More“ auf der Büz-Bühne
Soli auf Originalgitarren

Ahlen -

„Moore And More“ hatten zum Tribute nicht nur die großen Hots von Garry Moore mit nach Ahlen gebracht, sondern auch zwei Originalgitarren.

Sonntag, 04.11.2018, 16:46 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 04.11.2018, 12:00 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Sonntag, 04.11.2018, 16:46 Uhr
Keyboarder und Sänger Frank Altpeter, Bassist Jochen Reinsberg mit Gitarrist und Sänger Bernd Koegler (v.l.) auf der Büz-Bühne.
Keyboarder und Sänger Frank Altpeter, Bassist Jochen Reinsberg mit Gitarrist und Sänger Bernd Koegler (v.l.) auf der Büz-Bühne. Foto: Christian Feischen

„I Still Got The Blues For You“: Anfang der 1990er Jahre landete Gary Moore mit dieser Liebes-Gitarrenballade einen seiner größten Hits. Das melodiöse Stück war seinerzeit sozusagen omnipräsent, zumal der Song nicht nur im Radio rauf und runter gespielt, sondern auch in Cafés und Restaurants gern in gefühlter Dauerschleife als Hintergrundmusik eingesetzt wurde.

Dass die Musik des 2011 verstorbenen irischen Sängers und Gitarristen weit mehr als nur solche, mittlerweile knapp 30 Jahre alten bekannten Chart-Erfolge im Blues-Stil umfasst, demon­strierte die Formation „Moore And More“ beim Tribute-Konzert am Samstagabend im Saal des Bürgerzentrums.

Das Quartett aus Köln mit Gitarrist Bernd Koegler , Keyboarder Frank Altpeter, Bassist Jochen Reinsberg und Schlagzeuger Reiner Heizen spannte den musikalischen Bogen von Moores Zeit in den 70er Jahren bei der Jazzrock-Gruppe „Colosseum II“ über die „Wild Frontier“-Hardrockjahre der 80er bis zu den kommerziell besonders erfolgreichen bluesigen Solo-Stücken. Auch Reminiszenzen an Gary Moores Zusammenarbeit mit Greg Lake sowie mit Ginger Baker und Jack Bruce, einer Art Neuauflage von Eric Claptons „Cream“ Mitte der 90er, fehlten nicht beim Tribute-Konzert und konnten vor allem die Kenner unter den über 100 Konzertbesuchern – überwiegend im etwas gesetzteren „Ü 50“-Alter – überzeugen.

Mit dieser „Heritage CM 150“-Gitarre war Garry Mooer 1989 auf der „Stil Got The Blues“-Tour. Nun spielt sie Bernd Koegler.

Mit dieser „Heritage CM 150“-Gitarre war Garry Mooer 1989 auf der „Stil Got The Blues“-Tour. Nun spielt sie Bernd Koegler. Foto: Christian Feischen

Die musikalische Umsetzung von den Auftaktsongs „Over The Hills“ und „Thunder Rising“ bis hin zu komplexen „Colosseum“-Jazzrock-Stücken bei den Zugaben beeindruckte nicht zuletzt wegen Bernd Koeglers virtuosem Gitarrenspiel. Der intonierte seine Soli wechselweise an zwei Originalgitarren von Gary Moore, einer „Heritage CM 150“ und einer „Gibson Les Paul Goldtop“. Die Instrumente, von Moore auf seinen Tourneen 1989 und 1990 gespielt, seien der Band aus dessen Nachlass von einem Musikgeschäft in Brighton angeboten worden, verriet der Gitarrist nicht ohne Stolz kurz vor dem Konzert.

Was instrumental bei der rund zweieinhalbstündigen Hommage nahezu perfekt nach dem im Alter von nur 59 Jahren verstorbenen Ausnahmegitarristen klang, gelang stimmlich indessen hörbar weniger. Während sich „Moore And More“ durchs Oeuvre ihres musikalischen Vorbilds rockten, erschien so manchem im Publikum der Gesang von Frank Altpeter und Bernd Koegler nämlich ein wenig gequält. Lag‘s an der Abmischung oder einer gerade überwundenen Erkältung von Keyboarder und Sänger Altpeter?

Beim rhythmischen „Walking By Myself“ jedenfalls sang das Publikum dann wieder genauso kräftig mit wie beim Mitklatsch-Ohrwurm „Friday On My Mind“. Große Songs aus vergangenen Zeiten können einen offensichtlich darüber hinweghören lassen, dass heute nicht alles unbedingt ganz genauso klingen kann und muss wie ein seit Jahrzehnten bekanntes Original. Das bewies auch der immer wieder große Applaus für die Darbietung von „Moore And More“.

„More And More“-Momentaufnahme.

„Moore And More“-Momentaufnahme. Foto: Christian Feischen

Noch vor dem langen Zugabenteil schwofte schließlich das eine oder andere Pärchen im Publikum Arm in Arm etwa zum melancholisch-bluesigen „Parisienne Walkways“. Oder sang zum rauf und runter gespielten Radiohit von einst noch einmal beim Live-Erlebnis mit: „I Still Got The Blues For You“.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6164421?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Rund 75 Autos brennen im Parkhaus
Großbrand am FMO: Rund 75 Autos brennen im Parkhaus
Nachrichten-Ticker