Neues Kanzleigebäude bald fertig
Mit Glasfasernetz und Ladesäule „up to date“

Ahlen -

Dank der Unterstützung durch die Stadtwerke hat das neue Kanzleigebäude an der Hammer Straße neben der Anbindung ans Glasfasernetz jetzt auch eine Photovoltaikanlage auf dem Dach und eine Elektro-Ladesäule vor der Tür.

Freitag, 14.12.2018, 20:00 Uhr
Karsten Havighorst, Christian Huster und Ralf Gosda beim ersten Probelauf der neuen Ladesäule vor ihrem künftigen Kanzleigebäude. Die Stadtwerke, vertreten durch Thorsten Hatton und Hans Jürgen Tröger (v.l.), statteten sie außerdem mit Glasfasernetz aus.
Karsten Havighorst, Christian Huster und Ralf Gosda beim ersten Probelauf der neuen Ladesäule vor ihrem künftigen Kanzleigebäude. Die Stadtwerke, vertreten durch Thorsten Hatton und Hans Jürgen Tröger (v.l.), statteten sie außerdem mit Glasfasernetz aus. Foto: Christian Wolff

Was für Dolberg noch Zukunftsmusik ist, wird an der Hammer Straße bereits Wirklichkeit: Die Anbindung ans Glasfasernetz. Nach rund 13-monatiger Bauzeit steht dort das neue Kanzleigebäude der Rechtsanwälte Gosda , Havighorst und Huster kurz vor seiner Vollendung – und ist bereits jetzt „up to date“.

Die moderne Ausrichtung des Gebäudes findet sich nämlich auch in der technischen Ausstattung wieder. „Die Digitalisierung von Anwalts- und Notarkanzleien erfordert heute einen schnellen Internetanschluss“, sagt Karsten Havighorst. Für diesen haben die Stadtwerke Ahlen in Kooperation mit „Helinet“ eigens einen Glasfaseranschluss vom Rathaus bis direkt ins neue Gebäude verlegt – rund 900 Meter waren das. „Wir sind froh, dass wir das mit einem lokalen Partner machen konnten, der uns schnell den Weg geebnet hat“, so Havighorst.

„Damit stehen dem Büro hohe Download- und ebenso Uploadraten bis zu einem Gigabite pro Sekunde zur Verfügung“, sagt Stadtwerke-Geschäftsführer Hans Jürgen Tröger. Die Kanzlei sei damit eine der ersten im nahen Umfeld, die in den Genuss des schnellen Internets kommt. „Wir nutzen seit Montag das sogenannte ,beA‘, das besondere elektronische Anwaltspostfach“, erläutert Havighorst den Hintergrund. Schriftsätze für Gerichte und andere Stellen werden dabei ausschließlich auf digitalem Weg versendet. „Vom Umfang her können wir eineinhalb Bibeln versenden“, verdeutlicht Ralf Gosda die Größenordnung. Christian Huster lobt besonders die reibungslose Kooperation mit den Stadtwerken: „Ohne sie könnten wir unsere Arbeit im digitalen Zeitalter nicht umsetzen. Das war ein rundes Gesamtpaket.“ Schließlich plane die Kanzlei am neuen Standort langfristig.

Aber nicht nur an schnelles Internet wurde gedacht: Die Stadtwerke betreiben auf dem Dach des Kanzleigebäudes außerdem eine Photovoltaikanlage, so dass regenerative Energien genutzt werden. „Auf einen Gasanschluss wurde vollständig verzichtet“, erklärt Ralf Gosda. „Die Beheizung des Gebäudes erfolgt über eine Luft- und Wärmepumpe, die im Sommer auch als Kühlung dient und damit für angenehme Temperaturen an heißen Sommertagen sorgt.“

Schließlich werden auch zwei Stellplätze für Elektrofahrzeuge mit Ladesäule vorgehalten, die öffentlich nutzbar ist. „Wir haben nicht nur die Ladesäule mit einer Leistung von 22 Kilowattstunden pro Ladeplatz installiert, sondern auch die Kanzlei bei der Beantragung von Fördermitteln der Landesregierung Nordrhein-Westfalen unterstützt“, sagt Marco Kißler, stellvertretender Marketing- und Vertriebsleiter bei den Stadtwerken. „Eine weitere Ladesäule kann für zwei weitere Stellplätze problemlos nachgerüstet werden, da die erforderlichen Leitungen dafür bereits vorgesehen sind.“ Die Kennzeichnung der Stellplätze erfolgt durch grüne Pflastersteine, die von einem Ahlener Fachbetrieb eigens angefertigt worden sind.

Ab dem 25. Februar wird die Kanzlei mit insgesamt sieben Berufsträgern und sämtlichen Mitarbeitern am neuen Standort ihren Betrieb aufnehmen. Der bisherige Standort an der Von-Geismar-Straße wird – wie berichtet – geschlossen.  

Auf einen Gasanschluss wurde vollständig verzichtet

Ralf Gosda
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6257834?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Nachrichten-Ticker