Abholung der Weihnachtsbäume
Mit vier Gespannen durch ganz Vorhelm

Vorhelm -

„Alle Jahre wieder“ hieß es beim Löschzug Vorhelm am Samstag in anderer Form. Die Blauröcke rückten nicht zur Brandbekämpfung aus, sondern um die ausgedienten Weihnachtsbäume einzusammeln.

Sonntag, 13.01.2019, 17:14 Uhr
Die Feuerwehrleute des Wibbeltdorfes sammelten eine große Anzahl an ausgedienten Weihnachtsbäumen ein. Die Abläufe waren wieder gut vorbereitet.
Die Feuerwehrleute des Wibbeltdorfes sammelten eine große Anzahl an ausgedienten Weihnachtsbäumen ein. Die Abläufe waren wieder gut vorbereitet. Foto: Ralf Steinhorst

„Es hat alles super geklappt“, zeigte sich Löschzugführer Raphael Eustermann nach dem Einholen des letzten Baumes in der Mittagszeit hochzufrieden. Eine gute Organisation sei für ihn eine gute Basis für das Gelingen der Sammelaktion. „Es wurde in den Abläufen noch einmal an Feinheiten gefeilt.“

Insgesamt 30 Mitglieder des Löschzugs beteiligten sich an der Aktion, wobei die drei Abteilungen Jugendfeuerwehr, Ehrenabteilung und Aktive allesamt vertreten waren. Mit vier Treckergespannen plus Anhängern wurde nicht nur in Vorhelm, sondern auch in Tönnishäuschen und Vorhelm-Bahnhof eifrig gesammelt. Örtliche Landwirte und ein Unternehmer haben die Wehr mit Fahrzeugen unterstützt.

Die Tannen wurden zunächst auf dem Gelände des Gerätehauses gesammelt und anschließend zum größten Teil gehäckselt, dessen Hackschnitzel bei Landwirten und Bevölkerung Verwendung fanden. Die noch ganzen Bäume wurden unter anderem dazu genutzt, in der freien Wildbahn Unterschlupf für Wild einzurichten. Zum Abschluss der Sammelaktion wurden die aktiven Sammler von der Ehrenabteilung des Löschzugs zu frischgegrillten Bratwürstchen und Steaks eingeladen.

Es hat alles super geklappt.

Raphael Eustermann
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6317314?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Womöglich Spender für Jaliyah gefunden
Nach Typisierungsaktion: Womöglich Spender für Jaliyah gefunden
Nachrichten-Ticker