Eisstock-Sponsoring
Ahlener Unternehmer unterstützen Projekte

Ahlen -

Zum dritten Mal kommt ein Teil aus dem Sponsoring der Eisstockbahn einem guten Zweck zugute. Vorschläge werden bis zum 15. Februar angenommen.

Sonntag, 20.01.2019, 14:00 Uhr
Die Sponsoren der Eisstockbahn im Zelt auf dem „Ahlener Advent“: Sie wollen erneut aus dem Erlös einige lokale Projekte fördern. Bewerbungen werden bis Freitag, 15. Februar, von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft entgegengenommen.
Die Sponsoren der Eisstockbahn im Zelt auf dem „Ahlener Advent“: Sie wollen erneut aus dem Erlös einige lokale Projekte fördern. Bewerbungen werden bis Freitag, 15. Februar, von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft entgegengenommen. Foto: Sabine Tegeler

Die lokale Wirtschaft macht Ahlen auch in diesem Jahr ein verspätetes Weihnachtsgeschenk: Zum dritten Mal kommt ein Teil aus dem Sponsoring der Eisstockbahn einem guten Zweck zugute. Möglich macht dies eine Gemeinschaftsaktion von über 40 Unternehmen und der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG).

Die Sponsoren wollen Ahlener Projekten helfen, die der Allgemeinheit dienen. So wurden im vergangenen Jahr unter anderem der Schul-Kultur-Tag und die Teilnahme der DJK-Jugend am Isar-Cup unterstützt. Auch konnte dem Förderverein des Städtischen Gymnasiums eine Spende für die Anschaffung von Messgeräten übergeben werden.

Vertreter der beteiligten Unternehmen trafen sich im Vormonat auf der Eisstockbahn des „Ahlener Adventes“, um die Aktion vorzustellen. Die Planungen sind inzwischen konkret: „Nach dem großen Erfolg in den vergangenen beiden Jahren möchten wir mit dem Geld auch diesmal mehrere Projekte in Ahlen unterstützen“, schildert Ideengeber Stefan Benning . „Zu diesem Zweck freuen wir uns über Ideen aus der Bevölkerung.“

Die Koordination der Aktion hat die Wirtschaftsförderungsgesellschaft übernommen. Sie sammelt die Ideen, die bis Freitag, 15. Februar, abgegeben werden können. Ein Auswahlgremium – paritätisch besetzt aus vier Sponsoren sowie der Geschäftsführung der WFG – begutachtet anschließend die Vorschläge und wählt Projektideen aus.

Die Gewinnerprojekte werden unterstützt von folgenden Firmen und Personen: A.P.O. und Bußmanns Apotheken (Matthias Bußmann), „Art-Hotel“ und Restaurant „Chagall“ (Uwe Rahenbrock), Auto Weber (Dirk Weber), Pür – Fahrzeuglackierungen (Ayhan Pür), Bauelemente Plümpe (Andreas Plümpe), „Birka“ (Norbert Schlüter), Bolte OHG (Jochen Bolte), Campus IT (Michael Mischke), „Cinema Ahlen“ (Martin Temme), Firma Klatte (Daniela Klatte), Dow-Werk Ahlen (Jörg Arntzen), Elektro Benning-Bröckelmann (Stefan Benning), Elektro Pollmeier (Thomas Pollmeier), „Eventa“ (Klaus Thiesing), Firma Happe (Herbert Happe), „Ferro“-Industrieanlagen GmbH (Rainer Kriwat), Fliesen Bendik (Nils Bendik), „Frank und frei“ (Frank Schniederjürgen), FRM GmbH (Carsten Uhlenbrock), Gartenbau Husse (Matthias Husse), Gebrüder Krain GmbH (Ulrich und Dietrich Krain), Groß- und Einzelhandel Nawrot (Bernhard Nawrot), „Helinet“ (Hermann Köster), Maler Doeker e. K. (Helmut Doeker), „Herotec“ GmbH Flächenheizung (Thomas Heuser), HMV Metallverarbeitung GmbH & Co. KG (Roland Austrup), Hörgeräte Kreyer (David Kreyer), „Innosozial“ gGmbH (Dietmar Zöller), ISS Sicherheit (Thomas Biehs), König Malerfachbetrieb Gmbh & Co. KG (Dennis König), „Lehmofen“ (Salih Celik), Leifeld Metal Spinning AG (Oliver Reimann), Mail Boxes etc. (Sebastian Stolpe), Maler Beyer (Marco Beyer), Malerwerkstätten Steffensmeier (Holger Steffensmeier), Maschinenfabrik Th. Buschhoff GmbH & Co. KG (Dr. Christian Buschhoff), „Media-Continuo“ (Stefan Braunsmann), Metallwerke Renner GmbH (Jürgen Henke), Münsterland Engineering GmbH (Lars Möllenhoff), Ostendorf GmbH (Timm Ostendorf), PMS GmbH & Co. KG (Silvia Sörensen), RmH (Christian Hertz), „Rockvibes“ Kletterhalle (Gary Bilton, Dirk Mense, Daniel Venne), Sparkasse Münsterland-Ost (Bernd Münstermann), Stadtwerke Ahlen GmbH (Hans Jürgen Tröger), STB-Büro (Kai Möller), „Steinofen“ (Bayram Senlik und Yusuf Inal), Teamsport Otte (Uwe Otte), Tischlerei Bertram (Andre Bertram), Volksbank e.G. (Michael Vorderbrüggen), Vorsorgekasse Westfalen (Ute Stahl), WFG Ahlen mbH (Jörg Hakenesch) sowie Wienströer Sanitär- und Heizungsbau GmbH (Frank Wienströer).

Zum Thema

Projektideen schriftlich an die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Ahlen mbH – Gründer- und Dienstleistungszentrum – Beckumer Straße 34, 59229 Ahlen; Zu ergänzen ist der Betreff „Förderprojekt Eisstockbahn Ahlener Advent“.

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6331433?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Mord im Altenheim: 61-Jährige wurde Opfer eines Gewaltverbrechens
Mordkommission ermittelt: Mord im Altenheim: 61-Jährige wurde Opfer eines Gewaltverbrechens
Nachrichten-Ticker