Gründung von WERSA
Unternehmer netzwerken

Ahlen -

Das weltweite Netzwerk Business Network International (BNI) hat jetzt auch eine Gruppe in Ahlen. Das Ziel: Umsatzsteigerung durch Networking.

Donnerstag, 24.01.2019, 15:10 Uhr aktualisiert: 24.01.2019, 17:44 Uhr
Eric Fellmann, Anne Schweer, Andreas Stratmann und Steffen Gerlach sind die Ansprechpartner im BNI-Unternehmerteam WERSA.
Eric Fellmann, Anne Schweer, Andreas Stratmann und Steffen Gerlach sind die Ansprechpartner im BNI-Unternehmerteam WERSA. Foto: Ralf Steinhorst

Mit dem Unternehmerteam WERSA wurde am Mittwochmorgen in Ahlen eine weitere Gruppe im weltweiten Netzwerk Business Network International (BNI) gegründet. Das Unternehmernetzwerk für Geschäftsempfehlungen ist in 73 Ländern mit 250 000 Mitgliedern aktiv.

Schon am 6. Dezember hatten sich 25 Unternehmer aus Ahlen und Umgebung der neuen BNI-Gruppe WERSA, die der Region BNI Nordwest angebunden ist, angeschlossen. Zur Gründungsversammlung kamen etwa 50 weitere interessierte Unternehmer hinzu, die mehr über das Netzwerk erfahren wollten. Auch Bürgermeister Dr. Alexander Berger und Wirtschaftsförderer Jörg Hakenesch nahmen teil.

„Ahlener Unternehmer hatten angefragt, ob die Gründung einer Gruppe in Ahlen möglich sei“, beschrieb BNI-Exekutivdirektorin Britta Deuwerth die ersten Schritte der neuen Gruppe.

Eric Fellmann, Steffen Gerlach, Anne Schweer und Andreas Stratmann sind die Ansprechpartner. Ziel des Netzwerks ist es, mit Hilfe der angeschlossenen Unternehmer Umsatzsteigerungen durch Geschäftsempfehlungen zu erzielen.

Wer Mitglied eines Unternehmerteams werden will, muss sich dafür bewerben. Eine Mitgliederkommission entscheidet dann über eine Aufnahme. Allerdings darf aus jeder Berufssparte nur ein Unternehmer vertreten sein.

Mit einem Jahresbeitrag ist die Teilnahme an fünf Workshops genauso abgedeckt wie die wöchentlichen – verbindlichen – Treffen zum Arbeitsfrühstück. Die Verbindlichkeit begründet sich mit dem stetigen Austausch und der Erweiterung des Kontaktespektrums. In den Workshops kann dieses dann nochmals ausgeweitet werden. Die Freischaltung im BNI-Intranet ermöglicht es zudem, weltweit mit Mitgliedern in Kontakt zu treten.

„Es ist typisch für Ahlen, dass Unternehmer sich zu jeder Zeit zusammenfinden“, begrüßte Bürgermeister Dr. Alexander Berger die Gründung. Netzwerke seien immer dann gut, wenn sie Probleme lösen. Die Stadt jedenfalls werde immer alle Möglichkeiten nutzen, um die heimischen Unternehmen zu unterstützen.

Weitere Informationen zu dem Netzwerk und die Ahlener Gruppe gibt es unter www.bni-ahlen.de.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6343063?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Warum die Niederlande das Tempo auf Autobahnen drosseln
Langsameres Fahren für besseres Klima: Warum die Niederlande das Tempo auf Autobahnen drosseln
Nachrichten-Ticker