Bahnunterführung
Bürger dürfen über „Tapete“ abstimmen

Ahlen -

„Welche ,Tapete‘ nehmen wir denn jetzt?“ – Diese Frage der Stadtverwaltung sollen die Ahlener Bürger beantworten und im Zeitraum zwischen dem 19. Fe­bruar und dem 8. März über die künftige Wandgestaltung in der Bahnunterführung am Gebrüder-Kerkmann-Platz abstimmen. Zur Auswahl stehen zwei Motive: bunte geometrische Muster und eine Wald-Szenerie. Stimmkarten werden an verschiedenen Stellen wie in der VHS und im Stadtwacht-Büro ausliegen. „Wir werden aber auch aktiv auf die Bürger zugehen“, kündigt Stadtplaner Markus Gantefort u.a. einen Infostand im Einkaufscenter „Kerkmann Platz“ an. Auch bei der Neugestaltung des Stadtparks soll die Bevölkerung mitreden können. Hierzu ist am Montag, 18. Februar, um 18 Uhr eine Auftakt-Informationsveranstaltung im Ratssaal geplant. Am Samstag, 16. März, werden dann in Form eines sogenannten Werkstattverfahrens ähnlich wie beim Marktplatz vier Planungsbüros ihre Ideen vorstellen.

Freitag, 08.02.2019, 19:00 Uhr
So könnte die Bahnhunterführung aussehen.
So könnte die Bahnhunterführung aussehen. Foto: Held Design
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6378339?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Wenig Begeisterung über Lewes Apotheken-Engagement
Wirbt für mehr Vor-Ort-Apotheken: Münsters Oberbürgermeister Markus Lewe 
Nachrichten-Ticker