Passanten niedergestreckt
Opfer auch noch gegen den Kopf getreten

Ahlen -

Als zwei Passanten am Boden lagen, soll auch noch auf eines der beiden Opfer am Fuße der St.-Bartholomäus-Kirche eingetreten worden sein.

Montag, 11.02.2019, 11:10 Uhr aktualisiert: 11.02.2019, 12:54 Uhr
Symbolbild 
Symbolbild  Foto: dpa

Mehrer Unbekannte griffen am frühen Samstag gegen 3 Uhr zwei Männer auf dem Kirchplatz von St. Bartholomäus an.

Das Duo war auf dem Heimweg und ging vom Markt- über den Kirchplatz. Dort befanden sich nach Polizeiangaben fünf bis sechs Unbekannte, die die Passanten angriffen. Durch die Schläge wurden der 24-Jährige und der 32-Jährige niedergestreckt. Am Boden liegend soll der Ältere Tritte gegen den Kopf bekommen haben. Anschließend flüchtete die Gruppe.

Zu den Tatverdächtigen – so die Polizei – könne lediglich gesagt werden, dass sie arabisch sprachen und sich eine dunkelhäutige Frau unter ihnen befunden habe. Hinweise an die Polizei unter Telefon 02382 96 50 oder unter Poststelle.warendorf@polizei.nrw.de.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6383819?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
„Wir erleben ein Wunder“
Frühstücksgespräch: Die Stornos beim Interview in der Küche von unserem Redaktionsmitglied Stefan Werding.
Nachrichten-Ticker