Marco Düsterwald gewählt
Ahlener wird in Minden VHS-Leiter

Ahlen / Minden -

Heute pendelt er mit dem Zug zwischen Ahlen und Düsseldorf – demnächst geht es für Marco Düsterwald in die Gegenrichtung nach Ostwestfalen.

Mittwoch, 13.02.2019, 08:00 Uhr
Marco Düsterwald will vorerst in Ahlen wohnen bleiben.
Marco Düsterwald will vorerst in Ahlen wohnen bleiben. Foto: Privat

Der Ahlener Marco Düsterwald übernimmt ab 1. September die Leitung der Volkshochschule Minden-Bad Oeynhausen. Der 41-jährige Diplom-Sozialpädagoge wurde am Montag auf der VHS-Zweckverbandsversammlung in Petershagen von den 28 anwesenden stimmberechtigten Vertretern der fünf Mitgliedskommunen einstimmig gewählt. Der jetzige Leiter der Weiterbildungseinrichtung, Dietmar Lehmann, geht Ende Mai in den Ruhestand. Zum Einzugsbereich der VHS gehören außer Minden und Bad Oeynhausen noch die Gemeinden Porta Westfalica, Petershagen und Hille.

Marco Düsterwald stammt ursprünglich aus Hückelhoven im Rheinland, hat in Münster studiert und dort seine Frau, eine gebürtige Ahlenerin, kennengelernt. Seit 2010 ist die Wersestadt der Lebensmittelpunkt der inzwischen vierköpfigen Familie. Beide Kinder besuchen die Martinschule, wo der Papa sich auch als Klassen- und Schulpflegschaftsvorsitzender engagiert.

Seit 2015 ist Düsterwald beim VHS-Landesverband NRW in Düsseldorf als Referent für politische Bildung, erweiterte Lernwelten und Öffentlichkeitsarbeit zuständig. Auch nach seinem Wechsel nach Minden will er „erst mal“ in Ahlen wohnen bleiben, sagte er im Gespräch mit der „AZ“.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6387317?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Stadt will bald Pläne für neue Gesamtschule vorlegen
Die jetzige, nur spärlich frequentierte Sekundarschule im ehemaligen Schulzentrum Roxel, wäre aus Sicht der münsterischen Schulpolitik ein idealer Standort für eine Gesamtschule. Die Gemeinde Havixbeck sieht das anders.
Nachrichten-Ticker