Kindertheater im Juk-Haus
Paul ist im Reisefieber und Fluse kommt mit

Ahlen -

Paul ist ein Clown und der will verreisen. Das geht aber nur, wenn Fluse ihm hilft: Clownstheater mit Hund ist am Sonntag im Juk-Haus zu sehen.

Mittwoch, 13.02.2019, 13:56 Uhr aktualisiert: 13.02.2019, 17:18 Uhr
Clown Paul ist ja schon toll, aber Fluse ist der unumstrittene Star im Theaterstück „Paul im Reisefieber“. Das ist am kommenden Sonntag im Juk-Haus zu sehen.
Clown Paul ist ja schon toll, aber Fluse ist der unumstrittene Star im Theaterstück „Paul im Reisefieber“. Das ist am kommenden Sonntag im Juk-Haus zu sehen. Foto: Sternschnuppentheater

„Paul im Reisefieber“ heißt das Stück, wenn das Juk-Haus für den 17. Februar um 16 Uhr wieder zur Familienreihe Kindertheater am Sonntag einlädt. Dieses Mal dabei ist nämlich das „Sternschnuppen-Theater“ aus Dortmund, das sich als Clownstheater mit Hund einen Namen gemacht hat.

Zunächst bietet das Juk-Haus ab 15 Uhr aber wieder wie gewohnt ein vielfältiges Unterhaltungsprogramm für Kinder ab drei Jahren und Erwachsene an. So können die Mädchen und Jungen das vielfältige Angebot des Spielmobils nutzen oder mit ihren Eltern gemeinsam spielen und Spaß haben. Auch für das leibliche Wohl ist mit selbst gebackenem Kuchen, Waffeln und Kaffee gesorgt sein.

Um 16 Uhr startet das Theaterstück: Clown Paul ist sehr krank. Er hat schreckliches Reisefieber. Dagegen hilft nur eines – er muss verreisen und am schnellsten wird man schließlich gesund, wenn man auf Weltreise geht. Das heißt aber zunächst einmal, dass der Koffer gepackt werden muss. Keine Frage, dass ein Clownskoffer mit eher ungewöhnlichen Dingen und Geschichten gepackt wird, wobei sich der ein oder andere Zuschauer unversehens selber auf der Bühne wieder findet.

Beim Versuch, das Geld im Sparstrumpf zu zählen, stellt sich allerdings heraus dass dieser ein Loch hat. Woher soll Paul also das Geld für die Reise nehmen? Kann dabei etwa Pauls Hund Fluse helfen? Immerhin ist der süße Zottelhund ein echter Zirkusprofi.

„Paul im Reisefieber“ ist eine unterhaltsame, bunte Clownsshow mit Elementen der Zauberei, Akrobatik, Seifenblasenillusion und Jon­glage. Vor allem aber darf sich das Publikum auf eine außergewöhnliche Hundedressur freuen. Fluse kann nicht nur einen Einkaufswagen schieben, Skateboard fahren und rückwärts einparken, sondern auch zaubern und jede Menge anderer Kunststücke.

Das Juk-Haus ist am Sonntagnachmittag von 15 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt drei Euro pro Person.

Weitere Informationen sowie Kartenvorbestellungen sind unter der Telefonnummer 76 01 46 oder direkt im Juk-Haus, Im Burbecksort 57, möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6388540?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Stadtverwaltung muss nachsitzen
196,83 zusätzliche Stellen hat die Verwaltung für 2019 von der Politik gefordert. 
Nachrichten-Ticker