Beyer Girls‘ Cup
55 Teams spielen um den Pott

Ahlen -

Fußballfans sollten sich schon mal den 22. bis 24. Februar freihalten: Dann sorgen die Mädels in der Sporthalle der Sekundarschule für Spannung.

Donnerstag, 14.02.2019, 11:10 Uhr aktualisiert: 14.02.2019, 16:58 Uhr
Spannende Duelle sind garantiert, wenn vom 22. bis 24. Februar in der Sporthalle der Sekundarschule der Beyer Girls‘ Cup läuft.
Spannende Duelle sind garantiert, wenn vom 22. bis 24. Februar in der Sporthalle der Sekundarschule der Beyer Girls‘ Cup läuft. Foto: Girls' Cup

Mit der Gründung des Fördervereins Frauen- und Mädchenfußball 2016 entstand auch der Beyer Girls‘ Cup und begründete eine erfolgreiche Geschichte, die in den vergangenen Jahren weiter aufgenommen und ausgebaut wurde. Bereits zum fünften Mal nämlich wird Ahlen in diesem Jahr zum Zentrum des Mädchenfußballs. Der Beyer Girls‘ Cup läuft vom 22. bis 24. Februar in der Sporthalle der Städtischen Sekundarschule.

Mit 55 Mannschaften ist dies eines der besten Turniere dieser Art im Fußballkreis Beckum und darüber hinaus. An drei Tagen ist hochklassiger Frauen- und Mädchenfußball garantiert.

Mit einer bunten Feier rund um die Sekundarschulhalle wird die Frauen- und Mädchenabteilung von Rot-Weiß Ahlen und der Förderverein Rot-Weiß Ahlen den Beyer Girls‘ Cup durchführen. Alle Interessierten sind dazu eingeladen.

Am Freitag, 22. Februar, startet der Wettbewerb um 18 Uhr, am Samstag und Sonntag, 23. und 24. Februar, jeweils um 9.30 Uhr.

Fleißige Helferinnen und Helfer haben ein buntes Rahmenprogramm vorbereitet. Für Groß und Klein gibt es eine Tombola mit vielen schönen Preisen. Und für das leibliche Wohl ist natürlich ebenfalls bestens gesorgt.

Der Vorsitzende des Fördervereins Frauen- und Mädchenfußball Rot-Weiß Ahlen, Mario Wittkowsky, bedankt sich schon jetzt für die rege Teilnahme der angereisten Vereine. Durch ihren Sportsgeist tragen sie dazu bei, Mädchenfußball in der Region nach vorne zu bringen und diese Veranstaltung wieder zu einem sportlichen Highlight werden zu lassen: „Ein dreitägiges Hallenturnier mit 55 Mannschaften ist kein leichtes Unterfangen“, sagt Mario Wittkowsky. Was hier geleistet werde, beweise große sportliche Begeisterung im Frauen- und Mädchenfußball.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6390207?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Das große Jucken
Die Stiche und Bisse von Insekten sind für Laien mühsam zu identifizieren.
Nachrichten-Ticker