„Zeugnislauf“ der Wibbelt-Schule
Knapp 700 Euro für neues LED-Logo

Vorhelm -

Der sogenannte „Zeugnisgang“ der Augustin-Wibbelt-Grundschule, der jedes Jahr in der Winterzeit organisiert wird, wurde diesmal in einen Sponsoren- und Spendenlauf umfunktioniert. Das Kernziel blieb indes dasselbe: Die Kinder sollen auf diesem Wege dazu ermuntert werden, zu Fuß zur Schule zu gehen.

Mittwoch, 20.02.2019, 09:24 Uhr
2,7 Kilometer in 35 Minuten legte diese Gruppe aus Vorhelm-Bahnhof zurück: Nick Flütter, Emily Venherm, Elina Hasselmann, Tim Hasselmann, Tom Flütter, Thorsten Venherm und Johanna Papenfort. Als Eltern begleiteten sie Annika Venherm (l.) und Cornelia Papenfort (r.).
2,7 Kilometer in 35 Minuten legte diese Gruppe aus Vorhelm-Bahnhof zurück: Nick Flütter, Emily Venherm, Elina Hasselmann, Tim Hasselmann, Tom Flütter, Thorsten Venherm und Johanna Papenfort. Als Eltern begleiteten sie Annika Venherm (l.) und Cornelia Papenfort (r.). Foto: privat

In diesem Jahr bat der Verein zur Förderung der Augustin-Wibbelt-Schule die Schüler um besondere Mithilfe, um Geld von Sponsoren für diesen Fußweg zu sammeln. Hintergrund: Der Förderverein arbeitet seit einigen Jahren am Erscheinungsbild der Schule – und das kostet Geld.

Im Jahr 2017 erhielt die Schule ein neues Logo, welches von Jutta Schnieders und ihrem Team der Firma „Cyclos Design“ aus Münster entworfen wurde. Hierfür verdienten sich die Gestalter den „Red Dot Design Award“ in der Kategorie „Communication Design“. Dieses neue Logo soll nun auch in der Außenwahrnehmung und somit in der Beschilderung umgesetzt werden. Geplant ist, eine bei Dunkelheit beleuchtete LED-Beschilderung mit Sichtfeld zur Schulstraße zu installieren.

Mit ihrem „Zeugnisgang“ sammelten die Schüler knapp 700 Euro für die Umsetzung dieser Ziele. Der Vorstand des Fördervereins bedankt sich auf diesem Wege bei allen Menschen, die gespendet haben. Das ist eine unglaubliche Unterstützung und vor allem eine tolle Leistung der Kinder“, sagte Cornelia Papenfort in der Rückschau. „Hier wird wieder klar, wie wichtig der Standort Schule in Vorhelm ist und wie stark sich alle Beteiligten hier mit ihrer Schule identifizieren.“

Zur Belohnung gab es für alle Schüler, Lehrer und die begleitenden Eltern ein gemeinsames Frühstück in der Pausenhalle der Schule. Die Speisen und Getränke wurden ebenfalls dank der Mithilfe vieler Eltern bereitgestellt werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6404935?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Stacheldraht über Weg gespannt
Unbekannte spannten einen Stacheldraht über einen Weg, der offensichtlich von Motocrossfahrern genutzt wird.
Nachrichten-Ticker