Interreligiöses Museum
Werner Fischer gibt Leitung ab

Ahlen -

Werner Fischer hat bei der Eröffnung der „Woche der Brüderlichkeit“ am Sonntagabend seinen Rückzug aus dem öffentlichen Leben und der Arbeit für das Interreligiöse Museum bekanntgegeben. Er beendete seine Rede mit der Ankündigung, seinen Part und den seiner Frau Anni bei der Leitung des Museums an seinen Sohn Raphael zu übergeben.

Dienstag, 12.03.2019, 09:00 Uhr
Bürgermeister Dr. Alexander Berger dankte dem Ehepaar Werner und Anni Fischer.
Bürgermeister Dr. Alexander Berger dankte dem Ehepaar Werner und Anni Fischer. Foto: Dierk Hartleb

Zuvor hatte Werner Fischer die Vielfältigkeit der Arbeit im Interreligiösen Museum mit dem Hinweis beschrieben, dass hier schon der Imam der Ditib-Moschee ein Abendgebet gesungen habe, sich hier Exponate des Ehrenbürgers Imo Mosz­kowicz befänden und der Nuntius Dr. Erwin Josef Ender das Haus mit seiner Anwesenheit beehrt habe.

Zugleich lobte Fischer die Zusammenarbeit mit der VHS und ihrem früheren Leiter, Rudolf Blauth, und seiner Nachfolgerin Nadine Köttendorf sowie die Kooperation mit der städtischen Kulturabteilung bei den „Kulturstrolchen“. Seine Achtung und Anerkennung habe sich Bürgermeister Dr. Alexander Berger mit dem in diesem Jahr erstmals als Treffen der Ahlener Kirchen- und Glaubensgemeinschaften durchgeführten Neujahrsempfang erworben.

Berger seinerseits dankte Werner Fischer für sein jahrzehntelanges Wirken als Goldschmiedemeister, als Vorsitzender des Zentralverbandes der Deutschen Gold- und Silberschmiede und Juweliere, für seine 20-jährige Tätigkeit im Forum Brüderlichkeit und für Aufbau und Leitung des Interreligiösen Museums. Abschließend richtete der Bürgermeister Dankesworte an das Forum Brüderlichkeit für die Vorbereitung und Durchführung der „Woche der Brüderlichkeit“.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6464621?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Rund 100 Demonstranten protestieren gegen Sarrazin
Knapp 100 Personen demonstrierten vor der Stadthalle in Hiltrup gegen den Sarrazin-Auftritt.
Nachrichten-Ticker