Plattdeutsche Heimatbühne
Kulturschock für trinkfeste Recken

Vorhelm / Enniger -

Geschlechterkampf mal anders und „up platt“, das zeigt die Plattdeutsche Heimatbühne in ihrem neuen Stück „Wan de Fuerwehr röp“, das am Samstag, 16. März, in der alten Turnhalle in Enniger an der Marienstraße Premiere hat.

Dienstag, 12.03.2019, 11:26 Uhr
Brandbekämpfung ist nicht so ihr Ding. Diese Ortsfeuerwehr besteht dafür aus echten Könnern am Zapfhahn und am Grill. Das soll sich allerdings schnell ändern.
Brandbekämpfung ist nicht so ihr Ding. Diese Ortsfeuerwehr besteht dafür aus echten Könnern am Zapfhahn und am Grill. Das soll sich allerdings schnell ändern. Foto: Peter Schniederjürgen

Worum geht‘s? Die Freiwillige Ortsfeuerwehr besteht nach dem Tod ihres Brandmeisters nur noch aus drei Mitgliedern. Und die sind alles andere als Experten in der Brandbekämpfung – dafür aber wahre Könner am Grill und Zapfhahn.

Das kommt dem Kreisbrandmeister zu Ohren und der sorgt für eine Neubesetzung, was sich für die müde Truppe als Supergau erweist. Denn der Neue ist eine Sie und sowohl dem Alkohol als auch dem Fleischverzehr ganz und gar nicht zugetan – ein wahrer Kulturschock für die trinkfesten Recken.

Dazu krempelt die neue Chefin die Wehr in allen Bereichen gehörig um und es kommen noch weitere­ „Fruens­lü“ in die Feuerwehr. Da sieht die alte Garde mächtig ihre Felle wegschwimmen. Zu allem Überfluss will die Neue gar am Wettstreit der Wehren teilnehmen. Dabei beginnt zwischen den neuen und alten Kameraden ein ungleicher Geschlechterkampf, der für die Männer zur ernsten Zerreißprobe wird. Lacher garantiert. Karten für die Vorstellungen sind in „Oles Inn“ von Mittwoch bis Freitag ab 17 Uhr unter Telefon 0 25 28 / 32 32 zum Preis von acht Euro erhältlich.

DIE TERMINE IM ÜBERBLICK

Premiere: Samstag, 16. März, 19.30 Uhr.

Seniorenvorstellungen: Sonntag, 17. März, und Sonntag, 24. März, jeweils 15 Uhr (mit Kaffee und Kuchen, Einlass 14 Uhr).

weitere Vorstellungen: Freitag, 22. März, 19.30 Uhr; Samstag, 23. März, 19.30 Uhr; Freitag, 29. März, 19.30 Uhr; Samstag, 30. März, 19.30 Uhr; Sonntag, 31. März, 18 Uhr; Freitag, 5. April, 19.30 Uhr; Samstag, 6. April, 19.30 Uhr; Sonntag, 7. April, 18 Uhr; Freitag, 12. April, 19.30 Uhr; Samstag 13. April, 19.30 Uhr; Sonntag, 14. April, 18 Uhr.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6465966?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Debatte um unzufriedene Mitarbeiter: Bewohner-Angehörige schalten sich ein
In der DKV-Residenz am Tibusplatz gibt es Ärger. Die Leitung lädt ihre Bewohner am Montag zum Austausch ein.
Nachrichten-Ticker