Kleinwagen blockierte Linienbus
Vollbremsung: Fahrgast schwer verletzt

Ahlen -

Zu einer folgenschweren Kettenreaktion kam es am frühen Dienstagabend gegen 18 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz. Dabei wurde eine 69-jährige Ahlenerin schwer verletzt.

Mittwoch, 13.03.2019, 08:36 Uhr aktualisiert: 13.03.2019, 17:26 Uhr
Neben dem Ahlener Bahnhofsgebäude kam es zur folgenschweren Vollbremsung eines Linienbusses, wobei eine Frau schwer verletzt wurde.
Neben dem Ahlener Bahnhofsgebäude kam es zur folgenschweren Vollbremsung eines Linienbusses, wobei eine Frau schwer verletzt wurde. Foto: Christian Wolff

Wie die Polizei mitteilt, fuhr der 51-jährige Fahrer eines Linienbusses von einer Haltestelle am Busbahnhof neben dem Bahnhofsgebäude ab, als ein bisher unbekannter Autofahrer mit seinem türkisfarbenen Kleinwagen rückwärts aus einer Parklücke ausparkte.

Der Fahrer des Kleinwagens missachtete den Vorrang des Busses. Eine sofort eingeleitete Vollbremsung durch den Busfahrer konnte den Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge gerade noch verhindern. Infolgedessen kam aber ein 69-jähriger weiblicher Fahrgast zu Fall und verletzte sich schwer. Die Ahlenerin musste zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus transportiert werden.

Der Fahrer des Kleinwagens setzte seine Fahrt fort, ohne sich um die Folgen seines Fehlverhaltens zu kümmern. Die Polizei bittet daher Zeugen, die Hinweise zum Unfallverursacher geben können, sich bei der Polizeiwache Ahlen, Telefon 96 50, oder unter der E-Mail-Adresse poststelle.warendorf@polizei.nrw.de zu melden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6467825?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Rund 100 Demonstranten protestieren gegen Sarrazin
Knapp 100 Personen demonstrierten vor der Stadthalle in Hiltrup gegen den Sarrazin-Auftritt.
Nachrichten-Ticker