Schützengemeinschaft Ahlen
Kampfabstimmung um Vize-Vorsitz

Ahlen -

Zur zweiten ordentlichen Jahreshauptversammlung der Schützengemeinschaft Ahlen (SGA) absolvierten die Mitglieder einen Wahlmarathon. Mit Silke Gerhardt zog am Ende erstmals eine Frau als Beisitzerin in den Vorstand ein.

Sonntag, 24.03.2019, 18:00 Uhr
In einem Wahlmarathon wurde fast der gesamte Vorstand neu gewählt. Diesem gehören zukünftig weitere fünf Beisitzer an. Zu diesen gehört mit Silke Gerhardt (3. v. l.) auch eine Frau.
In einem Wahlmarathon wurde fast der gesamte Vorstand neu gewählt. Diesem gehören zukünftig weitere fünf Beisitzer an. Zu diesen gehört mit Silke Gerhardt (3. v. l.) auch eine Frau. Foto: Ralf Steinhorst

In der sehr gut besuchten Versammlung am Freitagabend im Foyer der Stadthalle gab Geschäftsführer Björn Ellefred einen kurzen Jahresrückblick. Hatte der Verein am 31. Dezember 2017 noch 333 Mitglieder, sank die Zahl leicht auf den aktuellen Stand von 325. Zufrieden zeigte sich der Vorsitzende Dietmar Kupfernagel mit dem Verlauf des Schützenfestes. „Der Marsch von Ostendorf zum Festgelände hat etwas hergemacht“, freute er sich über die Präsentation der Schützen. Auch Oberst Ingo Rütten zeigte sich begeistert von der Teilnahme nicht nur am ersten Abend: „Wir sind mit dem Avantgardenfest gut ins Schützenfest gestartet.“ Auch das Königsschießen habe große Resonanz gefunden.

Enttäuscht zeigte sich Dietmar Kupfernagel darüber, dass das Amtsgericht Münster aus Gründen von Personalmangel die Eintragung des Vereins immer noch nicht abgeschlossen hat. Das führe dazu, dass die SGA immer noch keine Gemeinnützigkeit erlangt und somit Schwierigkeiten hat, Spenden zu akquirieren.

Nach 13 Jahren legte Henk Kos sein Amt als Fahnenträger nieder. Für seine Verdienste wurde er durch den SGA-Vorsitzenden Dietmar Kupfernagel (v. r.) geehrt.

Nach 13 Jahren legte Henk Kos sein Amt als Fahnenträger nieder. Für seine Verdienste wurde er durch den SGA-Vorsitzenden Dietmar Kupfernagel (v. r.) geehrt. Foto: Ralf Steinhorst

Bei den Teilwahlen zum Vorstand trat der stellvertretende Vorsitzende Andreas Lerley nicht mehr an. In einer Kampfabstimmung bewarben sich Herbert Schweer und Silke Gerhardt um das Amt, wobei Herbert Schweer mehr Stimmen auf sich vereinigen konnte. „Silke Gerhardt ist die erste Frau in diesem Verein, die sich einer solchen Abstimmung gestellt hat“, lobte Wahlleiter Dr. Andreas Kirst die Bewerbung von Silke Gerhardt, die im späteren Verlauf dann als Beisitzerin in den Vorstand einzog.

Markus Bornemann wurde als Kassierer ebenso bestätigt wie Björn Ellefred als Geschäftsführer. Nach 18 Jahren Vorstandstätigkeit trat der stellvertretende Geschäftsführer Jürgen Seiler nicht mehr an. Sein Nachfolger wurde Nick Drewer.

Die Zahl der Beisitzer wurde von einem auf sechs erhöht. Während hier Norbert Gosda wiedergewählt wurde, gehören auf dieser Position neben Silke Gerhardt auch Frank Detki, Dennis König, Dirk Lendzwald und Jörg Möllenhecker dem Führungsgremium an. Joel Gollnisch-Garcia löst turnusgemäß Ralf Schulz-Kirst als Kassenprüfer ab. Als Vereinslokal wurde das „Bürger-Eck“ am Lütkeweg (Gaststätte Bornemann) bestätigt.

Im militärischen Bereich führen Oberst Ingo Rütten und Major Holger Steffensmeier ihre Aufgaben weiter aus. Abgesegnet hat die Versammlung die Abteilungsvorschläge für deren Leitungen. Hauptmann der ersten Kompanie bleibt Ralf Schulz-Kirst, Hauptmann der zweiten Kompanie Rüdiger Möllenhecker und Hauptmann der Avantgarde Mike Krause. Neue Hauptfrau der Damenkompanie ist Carina Grinsch. Die Handstock-Kompanie muss ihren Hauptmann noch wählen, Carsten Krumtünger wird hier aber nicht mehr kandidieren.

Geehrt wurde Henk Kos, der sein Amt als Fahnenoffizier niederlegte. Er hatte es seit 2006 inne und war zudem Gründungsmitglied der zweiten Kompanie. Unter dem Punkt „Verschiedenes“ kündigte Dietmar Kupfernagel an, am Schützenfestsonntag die Ehrungen verdienter Mitglieder am Morgen und die Stunden nach dem Königsschießen harmonischer gestalten zu wollen. Am 28. Juni steht das Kompaniefest an; das Schützenfest wird vom 23. bis 25. August gefeiert.

Silke Gerhardt ist die erste Frau in diesem Verein, die sich einer solchen Abstimmung gestellt hat.

Dr. Andreas Kirst
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6492603?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Viel Lärm um eine kleine Terrasse
Geschlossen hat seit Kurzem der Biergarten des Landhauses Thiemann. Doch ohne Außengastronomie wollen Wirt Drago Medjedovic und seine Frau Lubiza die Gaststätte nicht betreiben.
Nachrichten-Ticker