St. Bartholomäus
Solistinnen singen im Duett

Ahlen -

Zwei Solistinnen tun sich zusammen und präsentieren Duette – ein Debüt bei der nächsten Marktmusik in St. Bartholomäus.

Dienstag, 02.04.2019, 11:58 Uhr aktualisiert: 02.04.2019, 15:08 Uhr
Belinda Och und Sylvia Schlenkert kennen sich schon lange.
Belinda Och und Sylvia Schlenkert kennen sich schon lange. Foto: Privat

Ein Dialog schöner Stimmen: Die Marktmusik im Monat April widmet sich dem Duett, einer musikalischen Form des Dialogs. Das Konzert findet am Samstag, 6. April, um 11 Uhr in der St.-Bartholomäus-Kirche statt. Im Mittelpunkt stehen Sylvia Schlenkert und Belinda Och , die beide solistisch aktiv sind und sich seit vielen Jahren kennen. In ihrem Debüt führen sie einige Duette verschiedener Komponisten und Gattungen aus.

Während das opernhafte Zwiegespräch unter anderem Händel zuzuordnen ist, so ist der Dialog in der italienischen und deutschen Oper zu finden. Ein bedeutender Komponist zahlreicher Duette war Durante. Sein gefälliger Stil könnte kaum kunstvoller sein. Auf dem Programm stehen auch mehrere durch Vertonung bekannter Mariengebete des Angelus – beginnend mit der cantilenen feierlichen Version „Ave Maria“ von Camille Saint Saëns über „Maria Mater gratie“ und „Ave Verum“ von Gabriel Fauré.

Triumphal präsentiert sich das Lied „Hark the echoing“ von Purcell aus „The Fairy Queen“. Mit Mendelssohns „Schäfers Sonntagslied“ wird das Selbstgespräch eines Schäfers an einem Sonntagmorgen dargestellt. Die christliche Bedeutung des Tages ist durch das Herüberklingen einer Kirchenglocke angedeutet.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6513459?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Nachrichten-Ticker