Markierungsarbeiten laufen
Mit Farbe und Fräse über die Südspange

Ahlen -

Auf Ahlens innerstädtischer Südspange wird‘s eng. Nicht nur, dass gerade die Fahrbahnmarkierer die Pinsel schwingen. Frisches Weiß holt auch Fahrräder zurück auf die Straße.

Dienstag, 09.04.2019, 20:00 Uhr
So würde es für Autos eng am Bahndamm. Vormarkierungen zeigen am Dienstag, wo künftig die Fahrräder rollen: auf der Straße.
So würde es für Autos eng am Bahndamm. Vormarkierungen zeigen am Dienstag, wo künftig die Fahrräder rollen: auf der Straße. Foto: Ulrich Gösmann

Eng sieht‘s aus. Und weil zwischen neuer Farbe und gar nicht ganz so alter kaum noch ein Fahrzeug passt, werden Markierungen am Bahndamm, die erst im Sommer aufgetragen wurden, wieder abgefräst und korrigiert. Darunter die separate Mittelspur für Radfahrer. Das ist Aufgabe der Firma Fahrbahnmarkierungen Schomaker aus Emsdetten, die in dieser Woche die Südspange mit frischer Farbe in Form bringt.

Zwischen Buschhoff-Kreisel an der Hammer Straße und dem Ovalkreisel am Gebrüder-Kerkmann-Platz wurden am Dienstagnachmittag letzte Vormarkierungen aufgetragen. Die zeigen, dass Fahrräder fortan auf ganzer Strecke auf die Straße gehören. Zudem werden Mittelmarkierungen auf neuem Asphalt zwischen Wersebrücke und der Kreuzung Friedrich-Ebert-Straße aufgetragen. Durchgezogene Linien zeigen dann auch Weiß auf Grau, dass ein Abbiegen in den Alten Hof nicht mehr möglich ist.

Sie malen Strecke: Vom Ovalverkehr bis zu Buschhoffs Kreisel ziehen sich die Linien durchs Stadtgebiet.

Sie malen Strecke: Vom Ovalverkehr bis zu Buschhoffs Kreisel ziehen sich die Linien durchs Stadtgebiet. Foto: Ulrich Gösmann

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6531658?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Lagerhalle einer Zimmerei an der K 20 völlig zerstört
Großalarm für die Feuerwehr am Ostersonntag um kurz vor 16 Uhr. Zwei Löschzüge aus Everswinkel und Alverskirchen sowie eine Drehleiter aus Sendenhorst werden zur Brandbekämpfung alarmiert.
Nachrichten-Ticker