Trickdieb
Seniorin übergibt Geld an angeblichen Bankangstellten

Ahlen -

Geldübergabe auf dem Marsweg in Ahlen: Ein Bankmitarbeiter, dem eine Seniorin ihr Erspartes überreichte, war ein Betrüger. Die Polizei hofft jetzt auf Zeugenaussagen.

Montag, 15.04.2019, 12:10 Uhr aktualisiert: 15.04.2019, 12:26 Uhr
Symbolbild 
Symbolbild  Foto: Anne Eckrodt

Ein angeblicher Familienangehöriger meldete sich am Freitag bei einer Seniorin und bat für eine vermeintlich wichtige Sache um Bargeld. Da die Ahlenerin glaubte, dass ihr Sohn am Telefon sei, sicherte sie ihm eine vierstellige Summe zu. Die übergab sie einem angeblichen Bankmitarbeiter auf dem Marsweg.

Der Abholer war jedoch ein Betrüger. Er ist nach Angaben der Polizei etwa 40 Jahre alt, circa 1,85 Meter groß, hat kurze Haare und nach Polizeiangaben eine auffällig helle Haut. Wer hat den Verdächtigen am Freitag gegen 13 Uhr im Bereich des Marswegs gesehen?

Hinweise an die Polizei, Telefon 96 50, oder per E-Mail an Poststelle.warendorf@polizei.nrw.de.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6545190?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
„Wir erleben ein Wunder“
Frühstücksgespräch: Die Stornos beim Interview in der Küche von unserem Redaktionsmitglied Stefan Werding.
Nachrichten-Ticker