Heimatscheck
2000 Euro für den Förderverein

Ahlen -

Regierungspräsidentin Dorothee Feller übergab am Dienstag Heimatschecks an verschiedene Vereine und Institutionen. Auch ein Ahlener Verein kam in den Genuss der Förderung.

Dienstag, 16.04.2019, 17:02 Uhr aktualisiert: 16.04.2019, 17:30 Uhr
Regierungspräsidentin Dorothee Feller (r.) überreichte den Heimatscheck an Martina Jotzeit (M.) und Inge Piskorski.
Regierungspräsidentin Dorothee Feller (r.) überreichte den Heimatscheck an Martina Jotzeit (M.) und Inge Piskorski. Foto: Bezirksregierung Münster

Regierungspräsidentin Dorothee Feller freute sich, am Dienstag 16 Vertretern von Vereinen für Brauchtums- und Heimatpflege, Feuerwehr, Schützen- und Fördervereinen und einer Musikkapelle Heimatschecks in Höhe von je 2000 Euro überreichen zu können – auch an den Ahlener Förderverein Haldenkreuz. Martina Jotzeit und Inge Piskorski freuten sich über die Zuwendung, die für einen Relaunch des Internetauftritts, QR-Codes für das Stelen-Projekt und die Herausgabe einer Publikation verwendet werden soll.

„Heimat verbindet Menschen. Heimat bietet eine Vielfalt an kulturellem Erbe unserer Region“, sagte die Regierungspräsidentin bei der Übergabe der Schecks, die unbürokratisch Projekte lokaler Vereine und Initiativen fördern, die sich mit Heimat beschäftigen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6547932?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Uniklinikum schließt Schlafmedizin
Aus für Spezialklinik: Uniklinikum schließt Schlafmedizin
Nachrichten-Ticker