Maikirmes
„Gefüllt bis in die letzte Ecke“

Ahlen -

4-G-Beschleunigung im „Jekyll & Hide“: Bei der Maikirmes, die diesmal eine ganze Woche läuft, ist Nervenkitzel garantiert.

Mittwoch, 24.04.2019, 10:44 Uhr aktualisiert: 24.04.2019, 14:10 Uhr
Die ersten Schausteller haben bereits mit dem Aufbau ihrer Fahrgeschäfte auf dem Dr.-Paul-Rosenbaum-Platz begonnen.
Die ersten Schausteller haben in dieser Woche bereits mit dem Aufbau ihrer Fahrgeschäfte auf dem Dr.-Paul-Rosenbaum-Platz begonnen. Foto: Peter Harke

Im XL-Format präsentiert sich in diesem Jahr die traditionelle Ahlener Maikirmes. Eine ganze Woche statt der sonst üblichen fünf Tage wird sie dauern. Vom 1. bis 7. Mai füllen insgesamt 66 Schausteller den Dr.-Paul-Rosenbaum-Platz „bis in die letzte Ecke“, so Michael Göttfert vom Ordnungsamt der Stadt. Der ungewöhnliche Start an einem Mittwoch sei Wunsch der Beschicker gewesen, sie hätten gerne am Maifeiertag beginnen wollen, berichtete Gabriele Hoffmann , zuständige Fachbereichsleiterin im Rathaus, bei einem Pressegespräch. Zusammen mit Michael Göttfert und Sebastian Altena stellte sie das Programm für die Frühjahrskirmes vor.

Drehen werden sich diesmal zehn Fahrgeschäfte für Erwachsene und sechs für Kinder. Dazu kommen zahlreiche Stände für das leibliche Wohl, Losbuden und Spiele. „Es war eine absolute Neuheit eingeplant, aber die Zulassung liegt noch beim TÜV“, berichtete Gabriele Hoffmann. Die britische Herstellerfirma habe dem deutschen Betreiber nicht rechtzeitig alle notwendigen Unterlagen zugesandt.

Laden ein zur Kirmeswoche vom 1. bis 7. Mai: Marktmeister Sebastian Altena, Gabriele Hoffmann und Michael Göttfert.

Laden ein zur Kirmeswoche vom 1. bis 7. Mai: Marktmeister Sebastian Altena, Gabriele Hoffmann und Michael Göttfert. Foto: Reinhard Baldauf

Mit „Jekyll & Hide“ ist ein Fahrgeschäft dabei, das für 4-G-Beschleunigungskräfte auf den Körper sorgt. An den beiden Enden eines Rotors ist jeweils eine Gondel angebracht. Mitten auf dem Platz steht die Familienachterbahn „Coco Beach“. Die beiden Autoscooter fehlen natürlich auch nicht. „Die lustigste Baustelle der Welt“ verspricht jede Menge Spaß für Jung und Alt.

Am 1. Mai öffnet die Kirmes um 14 Uhr. Der offizielle Startschuss fällt dann um 15 Uhr mit dem Prominentenrundgang und dem Fassanstich durch den Bürgermeister. Dazu gehört auch wieder die große Tombola im Mittelgang. Die Lose gibt es unter anderem im Bürgerservice im Rathaus, im Stadtwacht-Büro Bahnhofstraße und am WN-Serviceschalter in der Schreibwarenhandlung Sommer.

Das große Höhenfeuerwerk am Freitagabend (3. Mai) sorgt für eine verlängerte Öffnungszeit bis 23.30 Uhr. Das Feuerwerk beginnt mit Einbruch der Dunkelheit gegen 21.30 Uhr. Der Dienstag ist wie gewohnt Familientag mit ermäßigten Preisen an den Fahrgeschäften. Die Öffnungszeiten im Überblick: Mittwoch, 1. Mai: 15 bis 22.30 Uhr; Donnerstag, 2. Mai, 14 bis 22.30 Uhr; Freitag, 3. Mai, 15 bis 23.30 Uhr; Samstag, 4. Mai, und Sonntag, 5. Mai, 12 bis 22.30 Uhr; Montag, 6. Mai, 14 bis 22.30 Uhr; Dienstag, 7. Mai, 14 bis 22 Uhr.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6562664?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Liveblog: So hat Europa gewählt
Europawahl: Liveblog: So hat Europa gewählt
Nachrichten-Ticker