60 Jahre Bundeswehr in Ahlen
Offene Kasernentore zum Geburtstag

Ahlen -

Die Bundeswehr ist seit sechs Jahrzehnten mit der „Westfalen-Kaserne“ in Ahlen präsent. Dieser runde Geburtstag wird am Samstag, 25. Mai, mit einem Tag der offenen Tür gefeiert.

Mittwoch, 24.04.2019, 15:20 Uhr aktualisiert: 25.04.2019, 08:24 Uhr
Das Aufklärungsbataillon hat einiges in Planung.
Das Aufklärungsbataillon hat einiges in Planung. Foto: Christian Wolff

Mit einem bunten Programm lockt das Aufklärungsbataillon 7 am Samstag, 25. Mai, die Öffentlichkeit in die „Westfalen-Kaserne“, Hammer Straße. Anlass für den „Tag der offenen Tür“ ist das 60-jährige Bestehen des Bundeswehrstandorts Ahlen. Zwischen 10 und 16 Uhr bieten die Soldaten verschiedene dynamische Vorführungen von Fallschirmsprung bis Hindernisbahn, statische Fahrzeugschauen vom Großgerät bis hin zur Waffenausstattung, Stände befreundeter Vereine und Organisationen sowie allerlei Kulinarisches. Auf einer „Blaulichtmeile“ präsentieren sich außerdem Bundespolizei, Deutsches Rotes Kreuz, Feuerwehr, Landespolizei und Technisches Hilfswerk. Ein Park- und Pendelbus-Service für das Kasernengelände ist ebenfalls eingerichtet. Die Organisatoren bitten alle Gäste, auf das Mitbringen von Rucksäcken und großen Taschen zu verzichten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6563290?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Erstmals stärkste Kraft
Schon früh am Wahlabend  feierten die Europawahlkandidatin Anna Blundel (vorne, v.l.) und der Kreisvorsitzende der Grünen, Stephan Orth, die guten Werte bei den Hochrechnungen. Die eigentliche Sensation folgte aber später . . .
Nachrichten-Ticker