Maibaumaufstellung in Vorhelm
Patenkompanie bringt sogar ein Zelt mit

Vorhelm -

Die Aufstellung des Maibaums ist im Wibbeltdorf ein echtes Volksfest. Am Dienstag, 30. April, locken wieder diverse Stände, Musik und ein buntes Beiprogramm für Kinder auf den Dorfplatz.

Freitag, 26.04.2019, 14:20 Uhr aktualisiert: 27.04.2019, 15:41 Uhr
Mit vereinten Kräften werden Feuerwehrkräfte des Löschzugs Vorhelm und Soldaten der Patenkompanie den Maibaum am 30. April in die Höhe ziehen.
Mit vereinten Kräften werden Feuerwehrkräfte des Löschzugs Vorhelm und Soldaten der Patenkompanie den Maibaum am 30. April in die Höhe ziehen. Foto: Christian Wolff

Los geht‘s um 18 Uhr. Wenig später wird sich der historische Langholzwagen am Bergeickel, dem Winterquartier des Maibaums, auf den Weg in die Dorfmitte machen. Unter klingendem Spiel begrüßen die Vereine und Verbände den Symbolstamm in ihrer Mitte.

Stark eingebunden ist in diesem Jahr die erste Kompanie des Aufklärungsbataillons 7 aus der „Westfalen-Kaserne“. Die Soldaten stellen im Rahmen ihrer Patenschaft nicht nur die Besatzung eines Bierwagens, sondern bringen auch noch ein Zelt mit. „Wir haben erfahren, dass der bisherige Pavillon des Heimatvereins in die Jahre gekommen war. Da sorgen wir gerne und unkompliziert für Abhilfe“, sagt Kompaniechef René Rieckmann. Der Major hat auch Unterstützung bei den Auf- und Abbauarbeiten zugesagt.

Und so ist es kein Wunder, dass in diesem Jahr auch das Wappen des Aufklärungsbataillons 7 am Vorhelmer Maibaum prangen wird, den die Feuerwehrkräfte des Löschzugs gemeinsam mit den Soldaten in die Höhe ziehen werden. Anschließend sind alle Gäste zum „Tanz unterm Maibaum“ eingeladen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6567053?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Liveblog: So hat Europa gewählt
Europawahl: Liveblog: So hat Europa gewählt
Nachrichten-Ticker