Gourmetmarkt
Johannas Entenrennen war unschlagbar

Ahlen -

Der Ahlener Gourmetmarkt hat seinen eigenen Wein. Und der wiederum sein eigenes, besonderes Etikett. Eine Jury hat entschieden, welches der von Schülern entworfenen Motive diesmal auf die Flasche kommt.

Dienstag, 30.04.2019, 19:00 Uhr
Schnell einig über das Siegermotiv waren Andreas Bockholt, Christiane Struckholt und Marcus Schulz (Wirte GbR) sowie Astrid Eckel (Sparkasse) und Walter Rinke (Kunstverein).
Schnell einig über das Siegermotiv waren Andreas Bockholt, Christiane Struckholt und Marcus Schulz (Wirte GbR) sowie Astrid Eckel (Sparkasse) und Walter Rinke (Kunstverein). Foto: Sabine Tegeler

Was sie da sehen? Die Jurymitglieder sind etwas ratlos. Aber nur für einen kleinen Augenblick, denn mit dem Stichwort Werse fällt auch der Groschen: Das ist das Entenrennen . Ganz klar. Im Blau der Werse tummeln sich viele gelbe Punkte, unten bilden sie einen Pulk, aber einige setzen sich oben ab, sind schon auf dem Weg ins Ziel. Schnell herrscht am Dienstagnachmittag im Weinhaus Schulz Einigkeit: Das ist das Motiv für das Gourmetmarkt-Weinetikett 2019. Die Idee, die Umsetzung, das Augenzwinkern dahinter – das passt.

Das Siegermotiv.

Das Siegermotiv. Foto: Sabine Tegeler

Der Entwurf stammt von Johanna Michalczik vom Städtischen Gymnasium. Gemeinsam mit ihren Mitschülerinnen und Mitschülern hatte sie unter Leitung des Kunstlehrers Andreas Kiepe für den Wettbewerb gemalt, hatte kreativ die thematischen Vorgaben umgesetzt: Genuss, Werse, Emotionen, Freunde treffen, nannte Marcus Schulz einige Begriffe, die den Gourmetmarkt schließlich ausmachen. Oder eben das Entenrennen, das der Lions-Club alle zwei Jahre veranstaltet.

Die Jugendlichen haben richtig gute Ideen geliefert, fand die Jury, die neben Marcus Schulz aus Andreas Bockholt und Christiane Struckholt (Wirte GbR) sowie Astrid Eckel vom Sponsor Sparkasse Münsterland Ost, Walter Rinke vom Kunstverein und zwei Pressevertreterinnen bestand. Johannas „Entenrennen“ war allerdings nicht zu schlagen.

Hinter den Etiketten finden sich übrigens eine Weißwein-Cuvée aus Franken, die Marcus Schulz als „saftig, fruchtig, trocken“ beschreibt, sowie eine Rosé-Cuvée, die extra für den Ahlener Gourmetmarkt kreiert wird.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6577756?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Radfahrer auf der A1 gestoppt
Gefährliche Spazierfahrt : Radfahrer auf der A1 gestoppt
Nachrichten-Ticker