Erster Ökumenischer Chortag
Auch Besucher singen in der „Missa festiva“

Ahlen -

Vier Chöre, ein Orchester, eine Band – der erste Ahlener Ökumenische Chortag verspricht ein kirchenmusikalisches Schmankerl zu werden.

Donnerstag, 09.05.2019, 16:25 Uhr
Larissa Neufeld und Martin Göcke stecken voll in den Vorbereitungen zum Ahlener Ökumenischen Chortag. Dazu laden sie am 19. Mai in die St.-Marien-Kirche ein.
Larissa Neufeld und Martin Göcke stecken voll in den Vorbereitungen zum Ahlener Ökumenischen Chortag. Dazu laden sie am 19. Mai in die St.-Marien-Kirche ein. Foto: Ralf Steinhorst

Die „Missa festiva“ des amerikanischen Komponisten John Leavitt ist Inhalt des ersten Ahlener Ökumenischen Chortags am Sonntag, 19. Mai, um 17 Uhr in der St.-Marien-Kirche. Abwechselnd führen vier Chöre mit über 70 Sängern, ein Orchester und eine Band das Werk auf. Die Leitung des Chortags haben Andreas Blechmann , Larissa Neufeld , Martin Schumacher und Martin Göcke.

Die Idee zu diesem Projekt hatte St.-Bartholomäus-Kantor Andreas Blechmann nach dem Luther-Projekt in der St.-Marien-Kirche vor zwei Jahren. „Die Zukunft der Kirchenmusik liegt auch darin, miteinander zu kooperieren“, kam die Idee bei Larissa Neufeld, Kantorin in der Evangelischen Kirchengemeinde, sehr gut an. Zumal Chöre und Musiker mit der „Missa festiva“, der festlichen Messe, des 1956 geborenen Komponisten John Leavitt zeigen, dass Kirchenmusik lebendig und modern sein kann.

Die Messe hat fünf verschiedene Teile mit unterschiedlichen Stilrichtungen von Gregorianischen Gesängen bis hin zu modern-rhythmischen und romantischen Elementen.

Bereits seit Beginn des Jahres proben alle Akteure für das Konzert. Mit der Chorgemeinschaft St. Bartholomäus und einem Projektchor unter der Leitung von Andreas Blechmann, dem Pauluschor der Evangelischen Kirchengemeinde Ahlen unter der Leitung von Larissa Neufeld und dem Vokalensemble St. Marien unter der Leitung von Martin Schumacher sind gleich vier Chöre mit von der Partie. Sie werden von dem 25-köpfigen Orchester des St.-Michael-Gymnasiums unterstützt, das von Birgit und Peter Boch geleitet wird. „Die Schüler haben sofort zugesagt und sehen das Konzert als eine tolle Möglichkeit, sich mit den Chören zu präsentieren“, war Larissa Neufeld froh über die Kooperation. Die Band rund um Martin Göcke schließlich wird die vier Einsätze begleiten, die die Konzertbesucher haben, denn auch die sollen aktiv am Konzert teilnehmen.

Die „Missa festiva“, aufgeführt drei Wochen vor Pfingsten, trägt inhaltlich Züge dieses christlichen Festes. Dementsprechend werden Pfarrer Martin Frost und Jakob Gosda in den musikalischen Pausen Texte mit Bezug zu Pfingsten lesen.

Der Eintritt in die „Missa festiva“ ist kostenlos. Im Anschluss daran sind alle Konzertbesucherinnen und -besucher zu einem gemütlichen Miteinander mit Gratisimbiss in die Begegnungsstätte St. Marien an der Nordstraße eingeladen.

Diesem ersten Ahlener Ökumenischen Chortag sollen in den kommenden Jahren übrigens noch weitere folgen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6599802?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Polizei sucht auffälligen VW Polo
Das Foto zeigt das mutmaßliche Fluchtfahrzeug.    
Nachrichten-Ticker