Wagner-Straße wird abgebunden
Sperre kündigt sich in Rot an

Ahlen -

Erste Vorzeichen für den Probelauf: Die Richard-Wagner-Straße wird ab Montag vom Ring abgeklemmt. Wo die Sperre steht, ist schon jetzt erkennbar.

Freitag, 10.05.2019, 21:00 Uhr aktualisiert: 12.05.2019, 14:14 Uhr
Kreise quer über die Straße: Hier stehen ab Montag die Betonhütchen.
Kreise quer über die Straße: Hier stehen ab Montag die Betonhütchen. Foto: Ulrich Gösmann

Acht rote Kreise da, wo ab Montagmorgen die Betonhütchen quer über die Fahrbahn stehen. Dann ist die Richard-Wagner-Straße vom Konrad-Adenauer-Ring für einen Monat versuchsweise abgeklemmt, um Ruhe ins Quartier zu bringen. Die Linksabbiegespur auf dem Ring wird entsprechend gesperrt – mit dem Hinweis: „Bis AWO frei“. Was für das Hugo-Stoffers-Seniorenzentrum gilt.

Die Stadt hatte Anlieger über 439 Postwurfsendungen informiert. Im Versuchszeitraum werden Messungen auch auf den umliegenden Straßen durchgeführt, um zu dokumentieren, wie sich die Verkehrsflüsse verlagern. Später wird die Politik entscheiden, ob der Versuch Versuch bleibt oder Dauerlösung sein soll.

Sollten während der Testphase größere Probleme auftreten, wird abgebrochen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6602493?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Seltener Herkuleskäfer geschlüpft
Diese Herkuleskäfer-Weibchen der seltenen Art Morishimai ist vor wenigen Tagen bei Züchter Dr. Dr. Reinhard Hübers aus dem Kokon geschlüpft.
Nachrichten-Ticker