18-Jährigem Weg versperrt
Raubüberfall vor der Unterführung

Ahlen -

Zwei Unbekannte haben sich einem 18-Jährigen an der Unterführung zum Ring in den Weg gestellt und ihn ausgeraubt. Beim Handgemenge verletzte sich der Ahlener.

Samstag, 11.05.2019, 10:24 Uhr aktualisiert: 11.05.2019, 11:17 Uhr
Die Unterführung am Ring. Hier wurde der 18-Jährige überfallen.
Die Unterführung am Ring. Hier wurde der 18-Jährige überfallen. Foto: Ulrich Gösmann

Ein 18-jähriger Radfahrer wurde am Freitagabend Opfer eines Raubüberfalls. Der Radfahrer befuhr nach Polizeiangaben gegen 18.25 Uhr den Fuß- und Radweg der Jahnstraße in Richtung Unterführung Konrad-Adenauer-Ring. Dabei versperrten ihm zwei Unbekannte den Weg. Während der Ahlener von einem der Täter festgehalten wurde, fiel seine Geldbörse zu Boden.

Der zweite Unbekannte hob sie auf und entwendete einen größeren Geldbetrag. Der Fahrradfahrer setzte sich zur Wehr, stürzte und verletzte sich.

Die beiden mutmaßlichen Täter flüchteten zu Fuß in Richtung Innenstadt. Sie waren etwa 20 bis 25 Jahre alt, ca. 1,85 Meter groß, hatten schwarze Haare und waren schwarz gekleidet. Während ein Täter einen schwarzen, mittellangen Vollbart trug, war der zweite mit einer Jogginghose bekleidet, die einen feinen hellen Streifen trug.

Hinweise erbittet die Polizei unter der Telefonnummer 02382/96 50.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6603308?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Seltener Herkuleskäfer geschlüpft
Diese Herkuleskäfer-Weibchen der seltenen Art Morishimai ist vor wenigen Tagen bei Züchter Dr. Dr. Reinhard Hübers aus dem Kokon geschlüpft.
Nachrichten-Ticker